Entdecken Sie die Rose des Nordens

Chiang Mai, auch die “Rose des Nordens” genannt, liegt ungefähr 700 km nördlich von Bangkok. Die zweitgrößte Stadt Thailands hat ungefähr 750 000 Einwohner. In einem großen Talkessel liegend, von allen 4 Seiten von Bergketten umgeben, herrscht hier ein mildes Klima, das ideal für den Obstanbau ist. Erdbeeren, Litschi, Lamyai, Pfirsiche, Äpfel und viele andere Früchte gedeihen hier ausgezeichnet.

Der internationale Flughafen von Chiang Mai liegt ungefähr 5 km außerhalb der Stadt, unterhalb des Bergtempels Wat Doi Suthep.

  • Nächster Flughafen: Chiang Mai International Airport
  • Beste Reisezeit: Januar – Dezember
  • Erholungsfaktor: 4,4/5
  • Erlebnisfaktor: 4,5/5

Impressionen aus dem Reiseführer Chiang Mai

Das Wetter und Klima in Chiang Mai

Da die Stadt in einem von Bergen umgebenen Tal liegt, sind die Temperaturen ca. 3 – 4 Grad tiefer als in Bangkok. Deshalb nennt man Chiang Mai auch die kühle Hauptstadt, denn im Vergleich mit Bangkok oder Zentralthailand ist das Wetter hier viel erträglicher und die Luft merklich frischer. Die beste Zeit für eine Reise nach Chiang Mai wäre in der Winterzeit von Dezember bis Februar. Während es am Tag um die 30 Tag Grad warm wird, ist es am Abend und in der Nacht wesentlich kälter. Besucher sollten in dieser Reisezeit deshalb am besten 1 Paar lange Klamotten einpacken. In den Sommermonaten von April bis Juni wird es dann richtig heiß in der Region und es regnet so gut wie nie. Temperaturen von 40 Grad + sind in dieser Jahreszeit keine Seltenheit.

Reiseführer Chiang Mai Tipp:

Wenn der Südwestmonsun aus Indien dann im Mai die Region erreicht, beginnt die Regenzeit. Aber im Gegensatz zu den südlichen Regionen Thailands ist der Regen in der Stadt nicht besonders ausgeprägt. Es regnet meist nur ein paar Stunden und danach kommt die Sonne wieder raus. Diese Reisezeit ist am besten geeignet für Rafting Touren auf den Flüssen, dem Baden an Wasserfällen und dem Trekking im Regenwald.

Klimatabelle für Chiang Mai

  • Ø max. Temperatur
  • Ø min. Temperatur
  • Ø Regentage

Anreise nach Chiang Mai

Flugzeug
Die Stadt wird von Bangkok aus von folgenden Fluglinien angeflogen

  • Thai Airways
  • Bangkok Airways
  • Air Asia
  • Nok Air
  • Lion Air

Bahn
Ab dem Hauptbahnhof Bangkok fahren die Züge am Tag in der 2. Klasse mit Ventilator oder Klimaanlage. In der Nacht fahren die Züge in der 1. Und 2. Klasse mit Klimaanlage. Die Fahrt dauert ca. 11 – 12 Stunden und es ist wie bei den meisten Zugfahrten in Thailand mit Verspätungen zu rechnen.

Bus
Ab dem Busbahnhof Mo Chit fahren die Busse von 05:25 Uhr – 22:00 Uhr in 3 Klassen, 3. Klasse ohne Klimaanlage, 2, Klasse mit Klimaanlage und 1 Klasse Vip Bus mit Klimaanlage. Die Fahrt mir Rast unterwegs dauert ca. 11 Stunden.

Chiang Mai

Ausflüge in und um Chiang Mai

  • Wat Doi Suthep Bergtempel
  • Tempel in Chiang Mai Stadt
  • Zoo von Chiang Mai
  • Nachtbasar
  • Kochschulen und Dinner Kreuzfahrten
  • Rang Tong Elefantencamp
  • Elephant Nature Park
  • Trekking Touren
  • Rafting Abenteuer
  • Zip Lining / Hochseilgärten
  • Fahrradausflüge
  • Nationalparks
  • Doi Inthanon

Der Reiseführer Chiang Mai empfiehlt: Wat Doi Suthep Bergtempel

Auf dem gleichnamigen Berg in der Nähe von Chiang Mai befindet sich ein ganz besonderer Tempel der bei keinem Chiang Mai Besuch fehlen darf. Schon die Fahrt über die vielen Serpentinen stellt ein Abenteuer dar, gefolgt von einem Aufstieg über die mit Nagas (mystische Schlangen) gezierte 309 stufige Treppe. Für etwas gemütlichere Gäste bietet der Tempel aber auch eine Seilbahn an. Der Aufstieg wird belohnt mit einer Goldenen Stupa, die wunderschön im Sonnenlicht glänzt und einem einzigartigen Ausblick über die Stadt Chiang Mai. Wie in allen Buddhistischen Tempeln sollten Sie beim Betreten des Wat Doi Sutheps Ihre Schuhe ausziehen und auf ordentliche Kleidung achten. Schultern müssen bedeckt sein und Frauen sollten den Mönchen nicht zu nahekommen.

Weitere Reiseführer Empfehlungen: Der Doi Inthanon Nationalpark

Mit 2,565 Metern ist der Doi Inthanon Nationalpark die höchste Erhebung in ganz Thailand und gehört auch zu den ältesten Parks des Landes. Er würde im Jahr 1954 gegründet und umfasst mit seinen 482,4 km die Landkreise Chiang Mai, Mae Chaem, Doi Lo, Mae Wang, und Chom Thong. Aus dem Nationalpark entspringe die Flüsse Ping, Nakhon Sawan und Chao Phraya, welche bis in den Golf von Thailand fließen. Die Fläche des Parks eignet sich hervorragend für kurze Wanderungen und mehrtägige Trekking Touren. Neben einigen Wasserfällen und einer interessanten Höhle kann man hier auch Vögel, Affen und andere kleine Tier finden. Doch der Höhepunkt des Nationalparks sind die beiden Pagoden auf dem Gipfel des Berges. Die mit Blumen umsäumten Pagoden, wurden von der Thailändischen Luftwaffe zu Ehren des 60. Geburtstags seiner Majestät dem König Bhumibol Adulyadej und der Königin Sirikit Kitiyakara errichtet. Von hier oben aus haben Sie eine unvergessliche Aussicht und mit den Pagoden im Hintergrund ein tolles Fotomotiv.

Chiang Mai
Chiang Mai
Chiang Mai

Unsere Hotel-Empfehlungen für Chiang Mai

Comfort Class

Das Banthai Village

Chiang Mai Das Banthai Village

First Class

Das Bodhi Serene Hotel

Chiang Mai Bodhi Serene Hotel

Luxury Class

Das Dhara Dhevi Hotel

Chiang Mai Das Dhara Dhevi Hotel

Unser Fazit über die Stadt

Chiang Mai ist eine lebhafte und schöne Stadt im Norden Thailands. Wer dem Rummel und Verkehrschaos in Bangkok entgehen möchte, sollte einmal die Rose des Nordens besuchen. Chiang Mai wartet mit einem angenehmen Klima, leckerem Nord Thailändischen Essen und sehr vielen Aktivitäten. Es ist vor allem die noch unberührte Natur und Tierwelt die Chiang Mai zum Pflichtprogramm für alle Thailand Besucher macht.

Menü