Die Trauminselm Koh Phi Phi

Die Insel Koh Phi Phi diente als Filmkulisse für den Hollywood Streifen The Beach aus dem Jahr 2000. Es geht um einen versteckten paradiesischen Ort. Heute ist Phi Phi kein Geheimtipp mehr, aber die bizarr aus dem Wasser ragenden Kalksteinformationen und puderzuckerweißen Sandstrände verleihen der Insel nach wie vor einen paradiesischen Charakter.

Die Koh Phi Phi Inseln liegen ca. 40 km südlich von Krabi und südöstlich von Phuket in der Andamanensee. Sie bestehen aus 2 Inseln – Phi Phi Don, der Hauptinsel mit paradiesischen Stränden und vielen Resorts sowie Phi Phi Lee, der kleineren und unbewohnten Schwesterinsel, die berühmt ist für ihre Schwalbennester, die in den hohen Klippen zu finden sind. Die beiden Inseln sind durch eine schmale Landzunge miteinander verbunden.

  • Nächster Flughafen: Phuket International Airport
  • Beste Reisezeit: Dezember – April
  • Erholungsfaktor: 3,8/5
  • Erlebnisfaktor: 4/5

Koh Phi Phi Urlaubs Impressionen

Das Wetter und Klima auf Koh Phi Phi

Die perfekte Reisezeit für Koh Phi Phi

Das Klima orientiert sich großenteils an dem der gesamten Westküste Thailands. Die beste Reisezeit ist zwischen Dezember und April. In diesen Monaten fällt kaum Regen, das Meer ist ruhig und schimmert in den schönsten Farben. Im März und April erreichen die Temperaturen ihren Höhepunkt, aber auf der Insel weht immer eine angenehme Brise.

Koh Phi Phi Reise Tipp

Während der besten Reisezeit zwischen Dezember und April ist auch für Taucher Hochsaison, da das Meer ruhig ist und die Sicht ideal. Es ist die beste Zeit, um die unzähligen vorgelagerten Inseln wie Bamboo Island und Mosquito Island und deren Riffe zu besuchen. In den Monaten Juni bis Oktober herrscht hier der Südwestmonsun, der Regenwolken mit sich bringt und die See aufwühlt. An einigen Tagen im Jahr ist die Überfahrt, aufgrund des Wellengangs, nicht möglich. Aber in der Regel fahren die Fähren von Krabi und Phuket das ganze Jahr über.

Klimatabelle für Koh Phi Phi

  • Ø max. Temperatur
  • Ø min. Temperatur
  • Ø Regentage

Anreise Koh Phi Phi

Die Anreise nach Koh Phi Phi per Flugzeug erfolgt via Krabi oder Phuket. Die Fahrtzeit von Krabi oder Phuket nach Koh Phi Phi beträgt ca. 1½ Stunden. Von Koh Lanta aus, dauert die Überfahrt im Speedboot 30-45 Minuten. Alle Fähren vom Festland kommen am Hauptpier Tonsai an. Hier befindet sich auch das lebhafte Zentrum. Vom Pier beginnend geht ein Weg nach links, entlang der Tonsai Beach, am Cabana Resort vorbei, bis zu einem recht hohen Berg, der unter Kletterenthusiasten beliebt ist. Rechts vom Pier führt die kleine Straße ebenfalls am Strand entlang zu verschiedenen kleinen Resorts (Hin Khom Beach) vorbei bis zu einer Schule. Auf diesen beiden Straßen fahren einige Motorradtaxen und Motorradgespanne, die vor allem zum Transport von Gepäck und Nahrung zu den Resorts eingesetzt werden. Autos sind auf der Insel nicht zu finden.

Wer vom Hauptpier aus zu einem der Resorts an den Stränden im Norden möchte, muss dies mit einem Longtailboot machen.
Wenn Linienboote vom Festland ankommen, warten meistens Shuttleboote der größeren Resorts auf Kunden, die zu ihren Resorts gebracht werden.

Koh Phi Phi

Die schönsten Strände von Koh Phi Phi

Tonsai Bay

Die Tonsai Bay ist eine Malerische und lebhafte Bucht zwischen hohen Felswänden und einem Aussichtspunkt auf der Spitze. Die Felswand ist zum Klettern geeignet. Die meisten Tagesausflügler von Phuket und Krabi halten sich an der Tonsai Bay zwischen 11 und 14 Uhr auf. Im Ort findet man viele Restaurants, Shops, Tour Counter, Tauchschulen und Hotels.

Laem Hin Beach

Südöstlich von Tonsai befindet sich der Laem Hin Beach. Ein ca. 800 Meter langer, schöner, weißer Sandstrand.

Long Beach

Der südlichste Strand auf der Insel Koh Phi Phi, der Long Beach, ist ca. ein Kilometer lang. Von hier aus hat man eine schöne Aussicht auf Koh Phi Phi Leh. Der Strand ist relativ schnell abfallend und daher gut zum Schwimmen geeignet. Ein vorgelagertes Riff lädt zum Schnorcheln ein. Von hier aus kann man zu Fuß in ca. einer Stunde zum Lo Ba Khao Beach gehen.

Lo Dalam Beach

Auf der anderen Seite der schmalen Zunge hinter der Tonsay Bay befindet sich der Lo Dalam Beach. Es handelt sich um eine lange, geschwungene Bucht mit einem flach abfallendem Strand. Dieser ist bei Ebbe zwar weniger zum Baden geeignet, dafür können hier Kinder sicher Spielen. Tagsüber halten sich auch hier sehr viele Touristen auf.

Lo Ba Khao Beach

Der Lo Ba Khao Beach liegt an der Ostseite der Insel Koh Phi Phi und ist ca. 500 Meter lang. Der flach abfallende aber gut zum Schwimmen geeignete Strand ist weiß und feinkörnig. An diesem Strand liegt unter anderem das Phi Phi Island Village. Zu Fuß erreicht man in ca. 30 Minuten einen Aussichtspunkt und nach weiteren 15 Minuten die La Nah Bay, auf der anderen Seite der Insel.

Koh Phi Phi
Koh Phi Phi

Ausflüge in und um Koh Phi Phi

  • Kayak und andere Wassersportmöglichichkeiten
  • Klettern
  • Überfahrt mit einem Longtailboat auf die kleine Nachbarinsel Koh Mai Pai (Bambusinsel)
  • View Point
  • Wanderungen durch die Insel
  • Schnorchel- und Tauch-Exkursionen zum umliegenden Riffe
Koh Phi Phi

Unsere Hotel-Empfehlungen auf Koh Phi Phi

Comfort Class

Das Arayaburi Resort (Laem Hin Beach)

Koh Phi Phi Arayaburi Hotel

First Class

Das Phi Phi The Beach Resort (Long Beach)

koh phi phi the beach hotel

Luxury Class

Das Phi Phi Island Village Resort

koh phi phi island village

Unser Fazit

Die Insel Koh Phi Phi ist mit wehenden Palmenhainen und Puderzuckerstränden vor einer atemberaubenden Felskulisse ein Paradies. Dies hat sich über Jahre herumgesprochen und so kommen zwischen 10 und 15 Uhr viele Besucher und Boote aus den umliegenden Urlaubsorten wie Phuket, Krabi und Koh Lanta an die Strände und es wird hektisch. Vor allem der Tonsai Beach und die Maya Bucht sind davon betroffen, aber es gibt auch Strandabschnitte wie z. B. Lo Ba Khao Beach, die Erholung garantieren. Phi Phi ist mehr als The Beach und nur für einen Tagesausflug zu Schade.

Unsere Reise Empfehlungen

Menü