Die Provinz Krabi ist mit unzähligen Inseln gesegnet. Charakteristisch für die Inseln sind die imposanten Kalksteinformationen, die vor einem puderzuckerweißen Sandstrand ein tolles Fotomotiv bieten.

Krabi liegt an der Westküste Thailands auf Höhe von Phuket. Berühmt geworden ist es vor allem durch die tollen Strände und seine Kalksteinfelsen, die ein beliebtes Ausflugsziel für Kletterenthusiasten sind.

Reiseführer Krabi – die schönsten Orte

Im Landesinneren gibt es unzählige Möglichkeiten sich aktiv sportlich zu betätigen. Ob Klettern in Höhlen,  Kayak Ausflüge in Mangrovenwäldern oder Trekkingtouren in Nationalparks oder im Dschungel. Krabi hat für seine Besucher eine Menge natürlicher Attraktionen zu bieten. Sie können Wasserfälle bewundern oder in heißen Quellen schwimmen. Sie nächtigen entweder in einem einfachen Guesthouses mit Sammelunterkünften für Backpacker oder in einem der bis 5-Sterne Luxusresorts mit privatem Pool und Butler. In Krabi ist für jeden, noch so anspruchsvollen Urlauber das richtige dabei.

  • Nächster Flughafen: Krabi International Airport
  • Beste Reisezeit: Dezember – April
  • Erholungsfaktor: 5/5
  • Erlebnisfaktor: 5/5

Krabi Reiseführer Impressionen

Der Reiseführer in Krabi – Wetter und Klima

Das Klima in Krabi orientiert sich großenteils an dem der gesamten Westküste Thailands. Die beste Reisezeit ist zwischen Dezember und April. In diesen Monaten fällt kaum Regen, das Meer ist ruhig und schimmert in den schönsten Farben. Im März und April erreichen die Temperaturen ihren Höhepunkt und es kann im Landesinneren für Menschen die mit Hitze Schwierigkeiten haben unangenehm werden. Auf den Inseln und an der Küste weht immer eine angenehme Brise.

Ihr Reiseführer Tipp

Während der besten Reisezeit zwischen Dezember und April ist auch für Taucher Hochsaison, da das Meer ruhig ist und die Sicht ideal. Es ist die beste Zeit, um die unzähligen vorgelagerten Inseln und deren Riffe zu besuchen. In den Monaten Juni bis Oktober herrscht hier der Südwestmonsun, der Regenwolken mit sich bringt und die See aufwühlt. Dennoch ist Krabi, aufgrund seiner natürlichen Attraktionen wie die heißen Quellen und den Emerald Pool sowie seine erstklassigen Hotels mit exzellenten Spas, ein Ziel, das das ganze Jahr über bereist werden kann. Wenn Sie während des Südwestmonsuns nach Krabi reisen sind die Strände Klong Muang und Tubkaek, da dies von der Lage her am wenigsten von den Winden betroffen sind, am geeignetsten.

Klimatabelle für Krabi

  • Ø max. Temperatur
  • Ø min. Temperatur
  • Ø Regentage

Anreise nach Krabi

In der Nähe der gleichnamigen Provinzhauptstadt befindet sich ein internationaler Flughafen. Verbindungen zwischen Bangkok gibt es während der Hauptsaison fast stündlich. Günstige Airlines wie Air Asia und Nok Air fliegen von dem mittlerweile modernisierten Flughafen Don Muang, während Bangkok Air und Thai Airways zu meist höheren Preisen vom Flughafen Suvarnabhumi aus starten.
Der nächste Bahnhof liegt ungefähr 2 Autostunden von Krabi in Surat Thani. Eine Zugfahrt von Bangkok in den Süden vorbei an Kokosnuss Plantagen kann eine erlebnisreiche Fahrt sein.
VIP Busse fahren abends vom Terminal Sai Tai Mai in Bangkok über 12 Stunden zu ca. 15 Euro nach Krabi. Vom Busbahnhof in Krabi kommt man mit privatem Taxi, Songtaew (Sammeltaxi), Minibussen zu seinem Endziel wie z. B. Koh Lanta oder Ao Nang.

Krabi dient auch als guter Ausgangspunkt für Ausflüge auf die kleineren Inseln in der Andamansee. Es fahren mehrmals täglich Boote, sowohl die öffentlichen Fähren als auch Longtailboote ab dem touristischen Zentrum Krabis – Ao Nang.

Krabi Impressionen

Die schönsten Strände Krabi´s im Reiseführer

Ao Nang

Der Ao Nang Beach ist das touristische Zentrum von Krabi und bietet viele Resorts, Supermärkte, Restaurants, Pubs und Spas – eine gute Infrastruktur für einen gelungenen Urlaub vor einer imposanten Felskulisse mit vorgelagerten Inseln. Eine lebhafte Strandpromenade trennt den Strand von den Resorts.

Nopparathara Beach

Der Nopparathara Beach liegt in Gehweite zum Ao Nang Beach in einem Nationalpark. Der ca. 4 km lange hellbraune Sandstrand wird von Pinien gesäumt, die zugleich auch Schattenspender sind. Im Gegensatz zu Ao Nang befinden sich hier noch wenige Unterkünfte. Das Wasser ist sauber und sehr flach abfallend, so dass auch Kinder hier gut baden können. Am Ende des Strandes kann man bei Ebbe über Sandbänke zu Inseln spazieren.
Nopparathara ist sehr beliebt unter Einheimischen und ist vor allem am Wochenende und an Feiertagen ein beliebtes Ausflugsziel für ein Picknick.

Klong Muang Beach

Der Klong Muang Beach bietet Ruhe, einen feinen Sandstrand mit guten Resorts in einem kleinen muslimischen Dorf mit lokaler, guter und günstiger Küche.

Railay Beach

Der Railay Beach liegt auf einer kleinen Halbinsel, wenige Kilometer von Ao Nang entfernt und ist nur mit dem Boot zu erreichen. Railay ist wegen seiner schroff aufragenden Felsen ein Paradies zum Klettern. Tagsüber kommen viele Besucher mit Longtailbooten zu den Stränden von Railay. Abends zum traumhaften Sonnenuntergang kehrt wieder Ruhe ein.

Krabi Impressionen
Krabi Impressionen

Ausfüge in Krabi

Ausflug im Kayak durch den Mangrovenwald in Tham Pee Hua Toh

Die Tham Pee Hua Toh (Höhle des Gespenstes mit großem Kopf) liegt im Mangrovenwald im Distrikt Ao Luk. Prähistorische Malereien, die ca. 2000 Jahre alt sind schmücken die Wände, der mit Stalaktiten und Stalakmiten bestückten Räume. Weitere Höhlen und den Mangrovenwald, der Heimat für Makaken und viele Vogelarten ist, ist am besten mit dem Kajak zu erkunden. Am Wat Tham Suea (Tigerhöhlentempel) haben Sie die Möglichkeit über 1237 Stufen auf einen Felsen zu steigen und die Landschaft Krabis zu überblicken. Auf dem Felsen thront eine goldene Pagode und eine goldene Buddha Statue. Von Freitag bis Sonntag verwandelt sich die Innenstadt Krabis rund um das Vogue Shopping Center in einen Nachtmarkt, wo Sie verschiedene thailändische Spezialitäten kosten können. Die Heißen Quellen und der Smaragdpool im Distrikt Khlong Thom laden zum Baden ein. Hier sollten Sie so früh wie möglich eintreffen, um Tourgruppen zu meiden.

Klettern auf der Halbinsel Railay

Die Halbinsel Railay ist ein Kletterparadies. Koh Kai – die Hühnerinsel von Wind, Wetter und Gezeiten wurde der Stein geformt wie ein Kopf eines Huhns. Bei Ebbe kann man zwischen den Inseln Tub, Mor und Kai auf Sandbänken umherspazieren. Die Insel Hong, was übersetzt Zimmerinsel bedeutet hat ihren Namen, durch ihre Lagune, die nur durch einen kleinen Spalt geöffnet ist, erhalten. Das Wasser reflektiert Smaragd-grün, deswegen wird Krabi auch The Emerald of Andaman genannt. Mieten Sie sich ein Longtailboat für einen Tag und erkunden die Inseln am besten früh morgens oder am späten Nachmittag, um Tourgruppen zu meiden.

Krabi Impressionen
Krabi Impressionen

Unsere Hotel-Empfehlungen für Krabi

Comfort Class

Das Tup Kaek Sunset Beach Resort

Krabi Tup Kaek Sunset Beach Resort

First Class

Das The Tubkaak

Krabi The Tubkaak Resort

Luxury Class

Das Rayavadee Resort auf Railay

Krabi Rayavadee Resort

Unser Krabi Reiseführer Fazit

Die feinen Strände mit ihren Kalksteinfelsen im Hintergrund und dem glasklaren Wasser machen Krabi landschaftlich zum schönsten und reizvollsten Touristengebiet im Süden Thailands. Auch wenn, mittlerweile viele Urlauber auf die Insel kommen, findet man dennoch Ursprünglichkeit und Ruhe. Ob Familie, Single, Flitterwochen jung oder alt, Krabi hat für jeden etwas zu bieten.

Unsere Krabi Reise Empfehlungen

Menü