Wat Arun in Bangkok – Der Tempel der Morgenröte

Der Tempel der Morgenröte

Der Wat Arun, welcher auch “Tempel der Morgenröte” genannt wird, ist ein 300 Jahre alter buddhistischer Tempel und liegt am westlichen Ufer des Chao Phraya-Flusses in Bangkok. Der Tempel ist eines der bekanntesten und beliebtesten Ausflugsziele in der Stadt der Engel und sollte auf keiner Bangkok City Tour fehlen.

Der Tempel der Morgenröte bei Nacht

Außer dem Tempelturm gibt es auf dem Tempelareal des Wat Arun zwar nicht viel zu sehen, wer sich aber traut, die steilen Treppen bis zur Tempelspitze hinauf zu steigen, wird mit einem fantastischen Rundumpanorama über den Königspalast, der Skyline von Bangkok und den Chao Phraya Fluss belohnt.

Derzeit finden auf dem Tempelgelände des Wat Aruns umfangreiche Renovierungsarbeiten statt, deswegen ist das Fotografieren des Tempels etwas eingeschränkt. Beim Betreten dieser und aller anderen Tempelanlagen sollte auch auf die Kleiderordnung geachtet werden. Besonders Frauen sollten darauf achten, den Tempel nicht mit zu freizügiger Kleidung zu betreten. Tempelgerechte Kleidung zum Überziehen kann auch am Eingang gegen eine kleine Gebühr ausgeliehen werden, diese Kleider sind aber nicht besonders modisch.

Die Geschichte des Wat Arun Bangkok

Der Tempel wurde während der Ayutthaya-Periode errichtet und hieß ursprünglich Wat Makok oder Oliven-Tempel. Der Wat Arun wurde dann von den Königen Rama der 2. und Rama der 3. weiter ausgebaut.

Die Stufen des Wat Aruns bilden einen imposanten Anblick am Chao Phraya

Den Mittelpunkt des Tempels bildet Phra Prang, wie der zentrale Prang oder Turm genannt wird. Vier steile Treppen an den vier Seiten verbinden insgesamt vier Ebenen, auf denen der Phra Prang umrundet werden kann. Der Turm ist 86 Meter hoch und hat einen Umfang von 234 Metern. Die Besonderheit des Wat Arun ist, dass der gesamte Komplex mit Mosaiken aus Muscheln und chinesischem Porzellan geschmückt ist. Insgesamt etwa ein Million Teile, die in Blumenmustern angeordnet sind.

Wie kommt man zum Wat Arun?

Sie erreichen den Wat Arun Bangkok am einfachsten mit dem Expressboot vom Sathorn Pier zum Tha Tien Pier (15 Baht). Von hier aus fährt dann eine weitere Fähre für 3 Baht zum gegenüberliegenden Flussufer an die Anlegestelle des Wat Aruns oder Sie besuchen den Wat Arun als Teil einer geführten Stadtbesichtigung.

  • Öffnungszeiten: 07:00 Uhr – 17:00 Uhr
  • Ort: 158 Wang Doem Rd, Wat Arun (Thonburi)
  • Art der Attraktionen: Tempel
Weitere Reiseblogs:
Reiseführer:
Teile diesen Beitrag:
, , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Wat Pho Tempel Bangkok- Der Tempel des liegenden Buddhas
Nächster Beitrag
Ancient City Bangkok – die schönsten Sehenswürdigkeiten im Reiseblog von Andreas Sprengart

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü