06.10.2021 Chiang Mai wird ab November Touristen empfangen – Pattaya beschleunigt die Impfungen

Chiang Mai wird ab November wieder ausländische Touristen empfangen

Krankenschwester in Chiang Mai beim aufziehen einer Spritze mit Covid-19 Impfstoff

Rattaphol Naradisorn, stellvertretender Gouverneur von Chiang Mai, teilte mit, dass die Provinz Chiang Mai bereit ist, viele Touristen zu empfangen, einschließlich der Unterkünfte, der Touristenattraktionen und der Sicherheit der öffentlichen Gesundheit. Der Ausschuss für übertragbare Krankheiten in Chiang Mai hat am 1. September eine Mitteilung herausgegeben, wonach Personen, die aus Gebieten mit strengen Auflagen anreisen, nicht auf COVID-19 getestet werden dürfen.

Personen, die seit weniger als drei Monaten von COVID-19 genesen sind, müssen spätestens 72 Stunden vor ihrer Ankunft in Chiang Mai ein ärztliches Attest vorlegen oder ein Antigen-Testkit (ATK) von einer medizinischen Einrichtung erhalten. Vollständig geimpfte Touristen können die 14-tägige Quarantäne überspringen. Nach einem Treffen mit dem TAT hat Chiang Mai Richtlinien für die Öffnung des Gebiets in zunächst 4 Pilotbezirken, nämlich Mueang District, Mae Rim District, Mae Taeng District und Doi Tao District.

Thailändische Reisende werden ab dem 1. Oktober in alle Gebiete der Provinz einreisen dürfen. Nachdem die gesundheitliche Sicherheit gewährleistet ist, wird die Provinz ab dem 1. November geimpfte ausländische Touristen in den Pilotbezirken zulassen.

Quelle: The Nation Thailand

Beschleunigte Impfaktion in Pattaya zur Vorbereitung der Wiedereröffnung im November

Der beruehmte Stadtstrand von Pattaya, die Promenade von Pattaya, Chon Buri, Thailand

Die Einführung von Covid-19-Impfungen wird in Pattaya beschleunigt, um die Wiedereröffnung im November vorzubereiten. Der Bürgermeister der Stadt, Sonthaya Kunplome, geht davon aus, dass mehr als 80 % der Bevölkerung von Pattaya bis zum 15. Oktober vollständig geimpft sein werden. Das Stadtkrankenhaus von Pattaya dient als Hauptimpfzentrum, in dem täglich bis zu 2.600 Dosen von AstraZeneca und Sinopharm verabreicht werden.

Vorrang bei der lokalen Impfaktion haben ältere Menschen, bettlägerige Patienten und solche mit chronischen Krankheiten oder anderen gesundheitlichen Problemen, die sie dem Risiko einer schweren Infektion aussetzen. Nach Angaben von Nation Thailand erklärte der Bürgermeister, dass auch ausländische Einwohner in die Kampagne einbezogen werden.

Pattaya impft auch Menschen, die nicht als Einwohner registriert sind, sowie Ausländer und Migranten, um sicherzustellen, dass alle geschützt sind.

Das beliebte Touristenziel in der Küstenprovinz Chon Buri leidet unter dem Ausbleiben des internationalen Tourismus und den strengen Beschränkungen für Covid-19. Im vergangenen Jahr hat die thailändische Regierung nach Wegen gesucht, um Touristen sicher ins Land zu bringen und die Wirtschaft wieder anzukurbeln. Im Juli wurde Phuket im Rahmen des Pilotprojekts „Sandbox“ wieder für geimpfte Reisende aus Übersee geöffnet.

Quelle: The Thaiger

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
05.10.2021 Premierminister Prayuth rechnet mit 1 Million „hochwertige Touristen“ für das „Neue Phuket“
Nächster Beitrag
07.10.2021 Das Phuket Vegetarier Festival 2021 hat begonnen – Hier ist der Ablaufplan

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü