Thailand ehrt gemeinsam mit der Welt Königin Elizabeth II.

Thailand ehrt gemeinsam mit der Welt Königin Elizabeth II.
Thailand ehrt gemeinsam mit der Welt Königin Elizabeth II.

Thailand schließt sich dem weltweiten Gedenken an die gestern verstorbene britische Königin Elisabeth II. an. Die thailändische Regierung hat nun alle Ministerien angewiesen, ihr zu Ehren ab dem 11. September drei Tage lang die Flaggen auf Halbmast zu setzen.

Die Königin unterhielt herzliche Beziehungen zu Thailands verstorbenem König, Seiner Majestät Bhumibol Adulyadej. In der Vergangenheit hatte sie Thailand besucht und den König dafür gelobt, dass er Thailand zu einem hochentwickelten und modernen Land verholfen und gleichzeitig seine alte Kultur bewahrt hat.

Königin Elizabeth II. verstarb im Alter von 96 Jahren im Balmoral Palace in Schottland. Mit einer Regierungszeit von 70 Jahren war sie die am zweitlängsten regierende Monarchin der Weltgeschichte. Das britische Königshaus teilte auf Twitter mit, dass sie friedlich gestorben ist, ohne jedoch die Todesursache zu nennen.

Seit dem Tod der Königin haben viele ihrer Anhänger vor dem Buckingham-Palast in London geweint. Die Königin hinterlässt ein großes Erbe in der ganzen Welt. Sie war das Thema mehrerer Fernsehserien und Filme, wie z. B. „The Crown“. Während der Covid-19-Pandemie wandte sich die Königin an die Öffentlichkeit und forderte die Menschen auf, „Selbstdisziplin“ und „gut gelaunte Entschlossenheit“ zu zeigen.

Die königliche Geschichte und die königlichen Stätten im Vereinigten Königreich ziehen Touristen aus der ganzen Welt an. Mehr als 50 000 Menschen besuchen jedes Jahr den Buckingham-Palast als Gäste bei Staatsbanketten, Mittagessen, Abendessen, Empfängen und Gartenpartys. Eine weltweite Umfrage von Travelzoo aus dem Jahr 2016 ergab, dass 59 % der italienischen Besucher des Vereinigten Königreichs die königliche Familie als einen der Faktoren nannten, die das Vereinigte Königreich zu einem attraktiven Urlaubsziel machen. Bei den kanadischen Touristen waren es 49 % und bei den amerikanischen Touristen 48 %.

Die europäische Kommunikationsleiterin von Travelzoo, Louise Hodges, sagte, dass der Buckingham Palace und die königlichen Paläste im Jahr 2014 mit 2,5 Millionen zahlenden Besuchern 55 Millionen Pfund zur britischen Wirtschaft beigetragen haben.

Auch wir von Thailand-Rundreisen sagen, rest in peace your Majesty!

Quelle: The Thaiger

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Ein neuer Vorschlag würde es kleinen Hotels ermöglichen, als Homestay zu fungieren
Nächster Beitrag
Koh Samui beantragt Sondergenehmigung für Alkoholverkauf nach der Sperrstunde

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.