11.05.2022 Phuket erwartet 1 Million Ankünfte in Q4

Phuket möchte im vierten Quartal 1 Million ausländische Touristen anlocken und insgesamt 3,5 Millionen in diesem Jahr, da die Reiseveranstalter auf der Insel positive Anzeichen für die jüngste Lockerung der Reisebeschränkungen sehen.

Eine Buddha Statue auf einen Berg, die Region Krabi überblickend.
Dank dem Wegfall des Test and Go Einreiseprogrammes, rechnet Phuket für das 4. Quartal mit 1 Million Besuchern.

Bhummikitti Raktaengam, Präsident der Phuket Tourist Association, sagte, dass die internationalen Ankünfte seit dem 1. Mai auf 3.000-5.000 pro Tag gestiegen sind, verglichen mit 400-500 pro Tag während der Sandbox-Periode und 2.500 pro Tag während der „Test & Go“-Regelung. In den ersten vier Monaten dieses Jahres besuchten 328.004 Reisende Phuket.

Herr Bhummikitti sagte, dass Indien ein potenzieller Markt sei, da es in diesem Monat mit durchschnittlich 1.000 Touristen pro Tag dank der Direktflüge nach Phuket die meisten ausländischen Touristen ins Land brachte. Die zweitgrößte Gruppe ausländischer Touristen kam aus Australien, wo im April rund 10.000 Touristen Phuket besuchten. Es wird erwartet, dass sich diese Zahl auf 15.000 Ankünfte pro Monat erhöht. Weitere führende Märkte für Phuket waren das Vereinigte Königreich, Singapur, Malaysia und Saudi-Arabien.

Die Auslastung der Hotels in erstklassigen Lagen wie Patong, die bei indischen und australischen Touristen sehr beliebt sind, wird in diesem Monat schätzungsweise 60-70 % erreichen, sagte er. Der Verband geht davon aus, dass die Zahl der Touristen, die direkt auf die Insel fliegen, zwischen Oktober und Dezember bei 9.000-10.000 pro Tag liegen wird, vorausgesetzt, es gibt keine weiteren Störungen.

„Die virale Situation sollte nicht länger Anlass zu großer Besorgnis geben, aber andere Wirtschaftsindikatoren während des letzten Quartals sollten berücksichtigt werden, einschließlich der Inflation, des Wechselkurses und der Ölpreise, die sowohl die Angebots- als auch die Nachfrageseite beeinflussen“, sagte Herr Bhummikitti.

Darüber hinaus ist eine bessere Erreichbarkeit von Phuket durch Direktflüge der Schlüssel zur Steigerung der Ankünfte, sagte er. Die Reiseveranstalter werden abwarten müssen, ob mehr Direktflüge nach Phuket gewährt werden, so Bhummikitti. Im Jahr 2019, vor dem Ausbruch der Pandemie, verzeichnete Phuket 10 Millionen internationale Touristen, von denen 3 Millionen aus China kamen. Er sagte, dass die Insel in diesem Jahr potenziell 3,5 Millionen ausländische Touristen anziehen kann.

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer pro Tourist liegt bei 4-5 Tagen, könnte aber auf 6 Tage steigen, wenn die Insel mehr Freizeitaktivitäten und Attraktionen anbietet, so Bhummikitti. Er sagte, die Insel solle nicht die Menge in den Vordergrund stellen, sondern Aktivitäten und neue touristische Angebote nutzen, um zahlungskräftige Besucher anzuziehen und so die Wirtschaft zu stärken.

Quelle: Bangkok Post

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
10.05.2022 Thailand erwacht – Über 300.000 Ankünfte pro Woche seit Wegfall von Test and Go
Nächster Beitrag
Covid-19 Update 12.05.2022 – Thailand verzeichnet am Donnerstag 8.019 Covid-19-Fälle

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü