10.05.2022 Thailand erwacht – Über 300.000 Ankünfte pro Woche seit Wegfall von Test and Go

Blick auf eines der Terminals des Bangkoker Flughafens mit seinen markanten Fenstern.
Die Einstellung des Test and Go Programmes war ein voller Erfolg. Seit dem Wegfall wurden in den ersten 7 Tagen über 300.000 Ankünfte verzeichnet.

Wie Regierungssprecher Thanakorn Wangboonkongchana am Montag mitteilte, sind in den ersten sieben Tagen nach der Abschaffung der Test & Go-Regelung rund 300.000 ausländische Besucher in Thailand eingetroffen, was einen deutlichen Stimmungsumschwung im Tourismus bedeutet. Thanakorn sagte, Prayut sei mit der Zahl der ausländischen Besucher zufrieden, nachdem das Centre for Covid-19 Situation Administration die Test & Go-Regelung am 1. Mai aufgehoben hatte.

Der Sprecher sagte, die thailändische Tourismusbehörde habe Prayut berichtet, dass in den ersten sieben Tagen nach Abschaffung der Regelung mehr als 300.000 ausländische Touristen in das Königreich gekommen seien. Die Aufhebung der Regelung bedeutet, dass vollständig geimpfte Ausländer sich bei ihrer Ankunft nicht dem teuren RT-PCR-Covid-Test unterziehen und nicht in Quarantäne gestellt werden müssen.

Lediglich ungeimpfte Touristen, die 72 Stunden vor ihrer Ankunft keinen Nachweis über ein negatives Covid-Testergebnis vorlegen können, werden in ihren gebuchten Hotels für fünf Tage unter Quarantäne gestellt. Der Sprecher bezeichnete die Abschaffung der Test & Go-Regelung zwar als vollständige Öffnung des Landes, doch müssen sich alle ausländischen Anreisenden weiterhin über die Thailand-Pass-Website für eine Einreisegenehmigung registrieren lassen – ein Verfahren, das von den Tourismus- und Hotelunternehmen als letzte Hürde für die Erholung ihrer Branche angesehen wird.

Thanakorn sagte, dass das TAT davon ausgeht, dass von Mai bis September jeden Monat etwa 300.000 ausländische Touristen Thailand besuchen werden. Von Oktober bis Dezember, der Hochsaison für ausländische Besucher, werde die Zahl voraussichtlich auf eine Million pro Monat ansteigen. Der Sprecher zitierte Prayut auch mit den Worten, dass Tourismus- und Hotelbetreiber ihr Personal in Erwartung eines Zustroms ausländischer Touristen im Laufe dieses Jahres umschulen sollten, damit es vielseitig einsetzbar sei.

Der Premierminister hat auch die zuständigen Regierungsstellen angewiesen, Sehenswürdigkeiten zu verbessern und zu restaurieren, um sie für Touristen attraktiver zu machen. Der Premierminister schlug auch vor, dass die Hotelbetreiber ihre Einrichtungen im Hinblick auf die ankommenden Touristen verbessern sollten, fügte Thanakorn hinzu.

Prayut erinnerte die örtliche Bevölkerung und die Reiseveranstalter daran, dass sie die Covid-19-Präventionsmaßnahmen strikt befolgen sollten.

Am Montag meldete das Gesundheitsministerium, dass in den vergangenen 24 Stunden 6.484 weitere Personen positiv getestet worden seien, darunter vier importierte Fälle. Der Sprecher fügte hinzu, dass 56,4 Millionen Menschen die erste Dosis des Covid-19-Impfstoffs erhalten hätten, 51,63 Millionen hätten beide Dosen erhalten, und 26,61 Millionen hätten die dritte Impfung erhalten.

Quelle: The Nation Thailand

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
09.05.2022 Thailand 2022 – Die Erholung der Tourismusbranche wird länger dauern als gedacht.
Nächster Beitrag
11.05.2022 Phuket erwartet 1 Million Ankünfte in Q4

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü