26.08.2021 Phuket vermeldet neuen Höchststand an Covid-19 Neu-Fällen, Tourismus Branche hat wieder Hoffnung nach Sputnik Genehmigung

Phuket vermeldet neuen Höchststand an Covid-19 Neu-Fällen

Die Zahl der wöchentlichen Neu-Infektionen auf Phuket wird voraussichtlich bald die 800 überschreiten, nachdem in den letzten 5 der vergangenen 7 Tage jeweils über 100 Personen positiv getestet wurden und derzeit die 7-Tage Gesamtzahl der Covid-19 Infektionen auf Phuket bei 798 liegt.

Ein Sandkasten am Strand von Phuket als anspielung auf das Phuket Sandbox Modell

Nach Angaben des Gesundheitsamtes der Provinz Phuket wurde gestern ein neuer Tagesrekord von 156 positiv getesteten Personen und einem Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 verzeichnet.

79 dieser positiven Resultate wurden mit Antigen-Testkits aufgedeckt, gelten aber erst dann als offiziell, nachdem die Patienten mit zuverlässigeren RT-PCR-Tests getestet wurden. In den Covid-19-Care-Zentren, die für Personen bestimmt sind, die positiv mit einem Antigen-Testkist getestet wurden, aber noch nicht positiv oder negativ mit einem RT-PCR-Test bestätigt wurden, halten sich derzeit 444 Personen auf.

Übersicht

Die Gesamtzahl der einheimischen Infektionen in Phuket seit Anfang April beträgt 2.881. Mit den gestern entlassenen 44 Geheilten wurden insgesamt 1.729 Personen aus der medizinischen Versorgung oder Überwachung entlassen, während 1.226 Menschen immer noch im Krankenhaus sind, oder unter ärztlicher Aufsicht stehen.

Todesfälle

Seit Beginn der dritten Welle der Pandemie in Thailand im April sind auf Phuket 18 Menschen an Covid-19 gestorben. Im Juli gab es insgesamt 5 Todesfälle, aber im August gab es jetzt bereit 6 Todesfälle, 4 davon erst seit letztem Montag.

Krankenhausaufenthalt

110 Menschen mehr als am Vortag stehen nun unter medizinischer Betreuung oder Aufsicht, wobei derzeit insgesamt 958 Krankenhausbetten belegt sind, 63 mehr als am Vortag. Nach dem bis gestern 43 neue Betten hinzukamen, stehen auf Phuket derzeit noch 443 Betten für Covid-19 Erkrankte zur Verfügung. Mit insgesamt 1.401 Krankenhausbetten in der Provinz ist die Auslastung nun auf etwas mehr als 68% gesunken, gegenüber 79,5% vor einigen Tagen. Von den Patienten, die derzeit unter medizinischer Betreuung oder Aufsicht stehen, gelten 31 als schwere, oder dunkelrote Patienten, während 327 von ihnen mildere, oder gelbe Patienten und 411 sehr milde oder grüne Patienten sind.

Zusätzliche Covid-19 Infektionen

In der oben aufgeführten Statistik sind nur die lokalen Fälle der Einheimischen berücksichtigt, hier noch die Fälle der 3.Welle, die andere Personen betreffen:

  • 70 Phuket-Sandbox-Touristen, die ab dem Zeitraum ihrer Ankunft auf der Insel positiv getestet wurden
  • 39 Covid-19 infizierte Phuket-Einwohner, die sich in anderen Provinzen infiziert haben, aber im Rahmen des Programms „Bring Phuket People Home“ zur Behandlung umgezogen waren
  • 23 Thailänder, die aus anderen Ländern nach Hause zurückkehrten und sich als infiziert erwiesen haben
  • 10 lokale Personen auf Phuket, die sich in anderen Provinzen infiziert haben.

Die Tourismus Branche auf Phuket hat wieder mehr Hoffnung nach der Genehmigung des Sputnik Impfstoffs

Phukets Tourismusbetreiber sind nach der Zulassung des Sputnik V-Impfstoffs etwas zuversichtlicher für das letzte Quartal des Jahres. Das Zentrum für Covid-19-Situationsbehörde hat den russischen Impfstoff in die Liste der Impfstoffe aufgenommen, die anerkannt werden, um ausländischen Besuchern im Rahmen des Phuket-Sandbox-Programms die Einreise auf die Insel zu ermöglichen.

Der russische Impfstoff Sputnik V als Impfstoff für Einreisende Touristen anerkannt.

Thailands Tourismussektor hat seit Beginn der Pandemie sehr starke Einbußen erleben müssen, und da das Land nun mit dem schlimmsten Ausbruch seit Beginn der Pandemie zu kämpfen hat, bleibt die Situation weiterhin düster. TTR Weekly berichtete, dass das Königreich in den ersten 6 Monaten dieses Jahres nur 40.447 internationale Ankünfte begrüßte, ein Rückgang von 99,72% gegenüber den 6.691.574, die im gleichen Zeitraum des Vorjahres in Thailand ankamen. (Der Zeitraum 2020 umfasst natürlich die ersten Monate des Jahres vor dem Ausbruch der Pandemie.)

Von den ausländischen Ankünften in der ersten Hälfte dieses Jahres waren nur 1.655 Russen, verglichen mit 586.900 in den ersten 6 Monaten des Jahres 2020. Im Jahr 2019, während der Halcyon-Tage vor der Pandemie, begrüßte Thailand über 700.000 Russen in der Hochsaison und 1,4 Millionen über das ganze Jahr gesehen.
Als Reaktion auf die Zulassung des Sputnik-Impfstoffs haben Tourismusbetreiber die Hoffnung geäußert, dass sich die Situation für die Hochsaison nun etwas verbessern wird. Dies, obwohl die Insel ein Verbot des Verkaufs von Alkohol in Restaurants und Hotels auferlegt hat, und alle Bars und Nachtclubs geschlossen bleiben. Zu den Herausforderungen, mit denen Phuket konfrontiert wird, kommt hinzu, dass die meisten Europäer sich in diesem Jahr dafür entscheiden, näher an der Heimat Urlaub zu machen, teilweise auch wegen der hohen Kosten, die mit dem Sandbox-Programm der Insel verbunden sind. Dennoch hat die Zulassung des Sputnik-Impfstoffs Ravi Chandran von dem Hotel Laguna Phuket Grund zur Hoffnung gegeben. „Die Akzeptanz des Sputnik-Impfstoffs ist ein Game Changer für Phuket. Der russische Outbound-Markt ist der größte der Welt außerhalb Chinas, und das Timing ist perfekt mit der Hochsaison, die im November dieses Jahres beginnt.“

Quelle: The Thaiger

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
25.08.2021 Update zu innerthailändische Reisemöglichkeiten im August 2021
Nächster Beitrag
27.08.2021 Update – Allgemeine Informationen zur Phuket Sandbox 7+7 Extension

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü