Prominente unter Tausenden von Touristen auf Koh Chang

Die malerische ostthailändische Insel Koh Chang hat über das lange Ferienwochenende viele Touristen angezogen, darunter auch einen Prominenten. Einer der berühmtesten Schauspieler Thailands, Nadech Kugimiya, wurde gestern bei einer Show im Klong Son Elefantencamp gesichtet.

Koh Chang wird neuer Hotspot in Thailand.

Berichten zufolge spendete Nadech 160.000 Baht für Elefantenfutter. Er postete Fotos und Videos von seinem Besuch auf Instagram. Ein Video zeigt Nadech in der Nähe eines Elefanten, auf dem zwei Kinder reiten. Ein anderes zeigt einen Reiseleiter, der die Elefanten mit Bananen füttert.

Nadech hat in mehreren thailändischen Dramen und Liebesfilmen mitgespielt, zusammen mit seiner ebenso berühmten Freundin, die als „Yaya“ bekannt ist.

Nach Angaben des Leiters des Parks, Dusit Samutrakaphong, besuchten am Donnerstag und Freitag weitere 10.000 Menschen, überwiegend thailändische Touristen, den Mu Koh Chang Nationalpark auf der Insel. Es gab eine lange Schlange von Autos, die darauf warteten, an Bord der Fähren nach Koh Chang zu gehen. Dusit sagte, eine der beliebtesten Aktivitäten der Touristen in diesem Urlaub sei das Tauchen gewesen, da viele Touristen auf der Insel eine Tauchausrüstung gemietet hätten.

Die eifrigen Urlauber hatten Glück mit dem Wetter, denn starke Winde und Wellen haben Koh Chang an diesem Wochenende bisher nicht heimgesucht. Die Touristen konnten die Strände von Koh Chang und das Meer sturmfrei genießen.

Koh Chang ist eine der größten Inseln im Golf von Thailand und mit ihren zahlreichen Strandresorts ein touristischer Hotspot. Klicken Sie HIER, um mehr über fünf der schönsten Hotels auf Koh Chang zu erfahren.

Quelle: The Thaiger

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Verstärktes Screening bei Einreise aus dem Ausland zur Verhinderung der Verbreitung von Affenpocken
Nächster Beitrag
Hotel in Chiang Mai senkt Zimmerpreis auf 1 Baht pro Nacht, um den Tourismus anzukurbeln

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.