30.09.2021 Keine Quarantäne auf Sandbox Routen ab 01.10. – Sonderregel für Touristen Visum verlängert

Thailand – Breaking News

Fremdenverkehrsamt von Thailand gibt den Wegfall der Quarantäne auf den Sandbox Routen bekannt.

Breaking News aus Thailand! Am 28.09. hatte die thailändische Botschaft eine Bekanntmachung veröffentlicht, welche auf eine Lockerung der Einreiseregeln hindeutete. Nach Rücksprache mit dem thailändischen Fremdenverkehrsamt, wurde diese jedoch zu früh und somit vor der offziellen Bekanntmachung veröffentlicht und ist nicht Aussagekräftig. Gestern am 29.09. postete das thailändische Fremdenverkehrsamt, dass die Quarantänezeit von 14 auf 7 Tage reduziert wird und die Quarantäne auf den Sandbox Routen komplett wegfällt. Dies soll ab dem 01. Oktober 2021 gelten und heute offiziell bekannt gegeben werden. Wir zittieren den Post der TAT Frankfurt:

Vollständig geimpfte Reisende müssen bei der Einreise nach Thailand ab dem 1. Oktober nur noch sieben statt wie bisher 14 Tage in Quarantäne. Für nicht-geimpfte Reisende gilt nun eine zehntägige Quarantänepflicht. Ausgenommen davon sind natürlich die ausgewählten, bereits geöffneten Sandbox-Regionen wie Phuket oder Koh Samui, bei denen die Quarantänepflicht komplett entfällt.

Sollte sich diese Meldung bestätigen, würde das bedeuten, dass man in den Sandbox Regionen frei reisen darf, ohne einen Zwangsaufenthalt von 7 Tagen auf Phuket am Anfang der Reise. Sie könnten also gleich nach Khao Lak, Krabi oder mit einem Inselhopping starten. Unser Koh Samui Inselhopping wäre demnach auch wieder buchbar. Wir werden die Meldungen im Auge behalten und Euch auf dem Laufendem halten.

Thailand verlängert die Sonderregelung für Touristenvisa um ein weiteres Jahr

Das thailändische Kabinett hat eine einjährige Verlängerung der Sonderregelung für Touristenvisa (STV) für Langzeitbesucher bis zum 30. September 2022 beschlossen. Das Programm ist seit dem 30. September letzten Jahres in Kraft und sollte ursprünglich morgen auslaufen.

Thailand öffnet ohne Quarantäne und Special Touristen Visum verlängert

Die Genehmigung der vom Ministerium für Tourismus und Sport vorgeschlagenen STV-Regelung durch das Kabinett beinhaltete eine Sondergenehmigung für Langzeitbesucher aller Art – von Touristen über Geschäftsreisende und Investoren bis hin zu Touristen und Besatzungen ausländischer Kreuzfahrtschiffe und Yachten – in Thailand.

In der offiziellen Erklärung, die gestern (28. September 2021) veröffentlicht wurde, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin, Frau Traisuree Taisaranakul, dass die Ausweitung der STV-Regelung darauf abzielt, ausländische Familien mit hoher Kaufkraft zu ermutigen, Thailand für einen Langzeitaufenthalt zwischen 90 und 270 Tagen zu besuchen.

Nach Angaben des Ministeriums für Tourismus und Sport konnte Thailand im ersten Jahr insgesamt 5.609 Langzeitbesucher im Rahmen des STV-Programms begrüßen, die mindestens 1.243 Millionen Baht an Einnahmen generierten. Zu den wichtigsten Herkunftsmärkten gehörten China, Kroatien, Dänemark, Hongkong, die Niederlande, Singapur und Spanien.

Diese Langzeitbesucher blieben durchschnittlich 90 Tage in Thailand, wobei Bangkok, Chiang Mai, Chon Buri (Pattaya), Nonthaburi, Pathum Thani, Rayong, Surat Thani (Ko Samui) und Udon Thani die wichtigsten Reiseziele waren.

Die zentrale Rolle des STV-Programms bei der Wiederbelebung der thailändischen Wirtschaft und die Unterstützung der Tourismus- und Gastgewerbeunternehmen sowie der Zulieferer hat dazu geführt, dass die thailändische Tourismusbehörde (Tourism Authority of Thailand, TAT) bei den von der Pacific Asia Travel Association (PATA) organisierten PATA Gold Awards 2021 den Gold Award in der Kategorie Marketingkampagne (National – Asien) gewonnen hat.

Das im Oktober 2020 vom Ministerium für Tourismus und Sport und der TAT eingeführte STV-Programm ist ein Premium-Langzeitvisum für 90 Tage, das zweimal für jeweils bis zu 90 Tage verlängert werden kann. Es wurde als Reaktion auf die wachsende Nachfrage ausländischer Langzeittouristen aus potenziellen Märkten während der COVID-19-Pandemie geschaffen und berücksichtigt gleichzeitig die erforderlichen Sicherheits- und Gesundheitsmaßnahmen wie die Anforderung einer alternativen staatlichen Quarantäne oder einer alternativen lokalen Quarantäne.

Quelle: TAT News Room

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
29.09.2021 Thailand – Forderung nach einem konkreten Plan für die Wiedereröffnung
Nächster Beitrag
01.10.2021 Aktualisierte Vorschriften über Thailands Quarantänezeit für internationale Ankünfte

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü