30.10.2021 Wiedereröffnung von Thailand am 1. November – Die Details

Wer kann nach Thailand reisen?

Die Reisenden werden in 3 Gruppen eingeteilt;

  1. Die erste Gruppe, sind vollständig geimpfte Besucher aus 46 Ländern.
    • Sie müssen eine Nacht in einem SHA+-zertifizierten Hotel oder einem ASQ-Hotel verbringen, um einen RT-PCR-Test durchzuführen und auf das Ergebnis zu warten. Danach können sie überall in Thailand reisen.
  2. Die zweite Gruppe, sind vollständig geimpfte Besucher aus Ländern, die NICHT auf der Liste der 46 Länder stehen.
    • Sie müssen 7 Nächte lang in SHA+Hotels in einem Sandbox-Gebiet übernachten, das 17 Provinzen umfasst, darunter Phuket, Bangkok, Chiang Mai, Chon Buri und Krabi.
  3.  Die dritte Gruppe, sind ungeimpfte bzw. nicht vollständig geimpfte Reisende.
    • Sie müssen 10 Nächte lang in ASQ-Hotels übernachten. Wenn sie den zweiten Covid-19-Test bestehen, können sie an andere Orte in Thailand reisen.

Beantragung des Thailand-Passes

Eine Touristin auf einem Bootssteg in Phang Nga, mit Blick auf die beeindruckenden Felsen

Alle internationalen Reisenden müssen einen Thailand-Pass beantragen, der am 1. November um 9 Uhr (thailändische Zeit) offiziell eingeführt wird. Der Thailand Pass ersetzt das Certificate of Entry (CoE) und kann, auf der extra eingerichteten Webseite des Außenministeriums, online beantragt werden.

Auf der Webseite können Sie die erforderlichen Dokumente hochladen, darunter einen Impfpass und eine Krankenversicherung mit einer Mindestdeckung von 50.000 US-Dollar. Es dauert 1-7 Tage, bis der Thailand-Pass des Reisenden genehmigt wird. Nach der Genehmigung wird ein QR-Code generiert, den der Reisende bei der Einreise nach Thailand verwenden kann.

Beachten Sie, dass das Genehmigungsverfahren schneller abläuft, wenn die Impfbescheinigung des Reisenden in einem digitalen Format vorliegt. Wenn Sie also in den ersten 7 Tagen des Novembers nach Thailand einreisen möchten, benötigen Sie wahrscheinlich ein bereits beantragtes und genehmigtes CoE Zertifikat.

Ankunft in Thailand

Internationale Reisende können über 6 internationale Flughäfen nach Thailand einreisen: Bangkok, Chiang Mai, Phuket, Samui und den Flughafen U-Tapao in Rayong. Der Flughafen Buri Ram ist ebenfalls eine Option, allerdings nur für Charterflüge. Reisende müssen ein negatives RT-PCR-Testergebnis vorweisen, das innerhalb von 72 Stunden vor der Reise ausgestellt wurde, sowie ihren Thailand Pass QR-Code, wenn sie die Gesundheitskontrolle und die Einwanderungsbehörde passieren. Sie müssen die Mor Chana-Anwendung auf ihr Telefon herunterladen. Mit der App müssen sie ihren Gesundheitszustand während ihres Aufenthalts in Thailand täglich überprüfen. Vom Flughafen zu ihrem zugelassenen ASQ- oder SHA+-Hotel müssen sie in SHA+-Fahrzeugen reisen, nicht in einem normalen Taxi. Ihre Hotels werden dies für Sie organisieren.

Ihr Hotel wird den RT-PCR-Test in Zusammenarbeit mit einem örtlichen Krankenhaus durchführen. Für den RT-PCR-Test werden Preisobergrenzen festgesetzt, um Preistreiberei zu vermeiden. Vollständig geimpfte Einheimische oder Ausländer können in der ersten Nacht nach ihrer Ankunft in Thailand nicht in ihrer Wohnung unter Quarantäne gestellt werden. Sie müssen in einem zugelassenen SHA+ Hotel übernachten, bis sie ein negatives Testergebnis erhalten. Ist das Ergebnis positiv, werden sie auf eigene Kosten in ein Krankenhaus oder ein ASQ-Hotel geschickt (lesen Sie das Kleingedruckte Ihrer Covid-Versicherung).

Reisen mit Kindern

Kinder unter 12 Jahren, die in Begleitung ihrer Eltern reisen, brauchen keinen Impfpass zu haben. Für Kinder, die älter als 12 Jahre sind, sind ein Impfpass und eine Krankenversicherung erforderlich.

Krankenversicherung

Nur thailändische Staatsangehörige sind nicht verpflichtet, eine Krankenversicherung abzuschließen, da alle medizinischen Kosten, die den Bürgern entstehen, durch das allgemeine thailändische Gesundheitssystem gedeckt sind. Die CCSA arbeitet daran, diese Befreiung von der Versicherungspflicht auf ausländische Einwohner auszudehnen, die bereits eine Kranken- und Pflegeversicherung in Thailand haben. Dies könnte bis nächsten Montag bekannt gegeben werden. Ausländische Reisende müssen sich vergewissern, dass ihre Versicherungspolice nicht nur die Covid-19-Krankenversicherung, sondern auch andere allgemeine Krankheiten und Krankenhauskosten abdeckt.

Besucher aus 46 Ländern

Vollständig geimpfte Reisende aus den 46 aufgelisteten Ländern und Gebieten müssen sich mindestens 21 Tage in einem oder mehreren DIESER Länder aufgehalten haben, bevor sie nach Thailand reisen. Vollständig geimpfte Einheimische und Ausländer können jedoch für einen kürzeren Zeitraum in eines der 46 Länder reisen und dann zurückkehren. Sie sind nicht verpflichtet, die vollen 21 Tage in diesem Land zu bleiben. Diese Ausnahmeregelung gilt jedoch nicht für Einheimische und Ausländer, die Länder besuchen, die nicht auf der Liste der 46 förderfähigen Länder oder Gebiete stehen.

Transitpassagiere

Transitpassagiere, die durch Länder reisen, die nicht auf der Liste der 46 zugelassenen Länder oder Gebiete stehen, können ihre Reise nach Thailand fortsetzen, WENN die Transitzeit 12 Stunden nicht überschreitet und sie im Flughafen bleiben.

Quelle: The Thaiger

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
29.10.2021 Thailand – Einreisebestimmungen für internationale Touristen ab 1. November
Nächster Beitrag
31.10.2021 Alkoholverbot in Bangkok und anderen „blauen Zonen“ ab Montag aufgehoben

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü