14.04.2022 Kommen doch keine Lockerungen? – Prayut besorgt über Touristen, die mit Wasser spritzen

Premierminister Prayut Chan-o-cha hat den Gouverneur von Phuket angewiesen, Touristen mit dem Songkran-Verbot für das Verspritzen von Wasser vertraut zu machen, nachdem einige Besucher am Dienstag an einer Party zum Wasserspritzen teilnahmen, sagte Regierungssprecher Thanakorn Wangboonkongchana. Die Anweisung wurde als Reaktion auf ausländische und thailändische Touristen erteilt, die am Abend in der Soi Bang La am Patong Beach mit Wasser spritzten.

Touristen die trotz dem Verbot mit Wasser spritzen und der Songkran Tradition folgen.
Ist Prayut wirklich über die Wasserspritzenden Touristen besorgt, oder wird nur wieder ein Grund gesucht, um die Öffnung des Landes zu verschieben?

Herr Thanakorn sagte, der Premierminister habe seine Besorgnis über das Verspritzen von Wasser zum Ausdruck gebracht und den Gouverneur angewiesen, die Touristengebiete zu besuchen, um die Besucher über das Verbot zu informieren. Andernorts wurden die Gouverneure angewiesen, den staatlichen Behörden in ihren Provinzen Anweisungen zu erteilen, die Songkran-Feiern zu überwachen und die strikte Einhaltung des Verbots sicherzustellen.

Nach Angaben der Regierung ist es unwahrscheinlich, dass die Menschen Gesichtsmasken tragen, wenn sie sich gegenseitig mit Wasser bewerfen. Das Spritzen von Wasser, das von vielen Feiernden als Höhepunkt des Songkran-Festes angesehen wird, kann jedoch in ausgewiesenen Bereichen erlaubt werden. Herr Thanakorn forderte die Menschen auf, die vom Centre for Covid-Situation Administration (CCSA) ergriffenen Maßnahmen zum Schutz der öffentlichen Gesundheit zu befolgen, wenn sie Songkran feiern.

General Prayut riet den Menschen, sich einem Covid-19-Test zu unterziehen, bevor sie mit älteren Familienmitgliedern in Kontakt kommen, die anfällig für Infektionen sind. Der stellvertretende Gouverneur von Phuket, Anupab Yodrabam, sagte am Mittwoch, dass die Provinzbehörden den Covid-19-Situationskommandos in drei Bezirken der Provinz die Anweisung gegeben haben, das Verbot von Wasserspritzern durchzusetzen.

Er zeigte sich zuversichtlich, dass sich der Vorfall in Bang La nicht wiederholen wird. Die Strafverfolgungsbehörden hatten es versäumt, rechtzeitig zu handeln. Im Distrikt Kathu, in dem sich viele Touristen aufhalten, wurden Schnell-Einsatzteams entsandt, um das Verbot bekannt zu machen. In der Zwischenzeit hat die Polizei eine rasche Bestrafung von Verstößen gegen das Verbot angekündigt.

Der Sprecher der Königlich Thailändischen Polizei, Generalmajor Yingyot Thepjamnong, sagte am Mittwoch, dass Songkran-Feierlichkeiten an Orten erlaubt werden können, an denen die Maßnahmen zur Vermeidung von Covid vollständig umgesetzt werden können, vorausgesetzt, sie dienen dem Zweck, die thailändische Tradition zu erhalten.

Dort, wo Massenveranstaltungen erlaubt sind, wird es weder das Betupfen mit Pulver, noch Schaumpartys, noch den Verkauf oder Konsum von Alkohol geben.

Die von der CCSA angeordneten Beschränkungen für Covid-freie Veranstaltungen sehen vor, dass am Ein- und Ausgang von Veranstaltungen grundlegende Gesundheitskontrollen durchgeführt werden, dass sich nicht mehr als zwei Personen auf einer Fläche von 4 Quadratmetern versammeln dürfen und dass nur vollständig geimpfte Personen Zugang zu den Veranstaltungsorten haben.

Polizeigeneral Yingyot sagte, dass Personen, die gegen die Sicherheitsvorschriften für die öffentliche Gesundheit im Rahmen der Anti-Covid-Notverordnung verstoßen, mit bis zu zwei Jahren Gefängnis oder einer Geldstrafe von maximal 40.000 Baht oder beidem bestraft werden können. Auch nach dem Gesetz zur Bekämpfung übertragbarer Krankheiten können sie mit einer Geldstrafe von bis zu 20.000 Baht belegt werden, sagte er.

Die fünftägigen Songkran-Feierlichkeiten begannen am Mittwoch in mehreren Touristenorten im ganzen Land, unter anderem in Chiang Mai und in Bangkoks Khao San Road, mit einem eher flauen Gefühl.

Quelle: Bangkok Post

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
13.04.2022 Thailand – Druck auf Regierung wächst, Land wieder zu öffnen
Nächster Beitrag
15.04.2022 Test & Go könnte bald eingestellt werden und somit auch der PCR Test

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü