26.07.2021 Vier weitere ausländische Fluggesellschaften fliegen ab August nach Phuket

Vier internationale Fluggesellschaften – Cathay Pacific Airways, Thai Vietjet Air, Gulf Air und Oman Air – werden ab August im Rahmen des Sandbox-Programms nach Phuket fliegen, teilte die Tourismusbehörde von Thailand (TAT) am Samstag mit.

Kinder beim Spielen am Strand und ein Flugzeug befindet sich im Landeanflug auf Phuket

Die TAT sagte, sie sei zuversichtlich, dass strenge Einreisebestimmungen die Ausbreitung von Covid-19 verhindern würden. Ab August werden vier weitere Fluggesellschaften, direkt die Insel Phuket anfliegen. Das Phuket Sandbox-Projekt wurde am 1. Juli gestartet, um vollständig geimpfte Touristen ohne Quarantäne in das Land zu lassen. Diejenigen, die 14 Tage auf Phuket verbracht haben, können andere Provinzen in Thailand besuchen, sagte Siripakorn Cheawsamoot, TAT-Vizegouverneur für internationales Marketing Europa Afrika, Naher Osten und Amerika, am Samstag.

Die Namen der vier Fluggesellschaften, die Flüge nach Phuket durchführen werden, sind wie folgt:

  1. Gulf Air – fliegt von Bahrain nach Phuket, ein Flug pro Woche, ab dem 30. Juli.
  2. Thai Vietjet Air – fliegt von Singapur nach Phuket, zwei Flüge pro Woche, ab August.
  3. Cathay Pacific Airways – fliegt von Hongkong nach Phuket ab dem 10. August.
  4. Oman Air – fliegt von Muscat nach Phuket, drei Flüge pro Woche, ab August.

Singapore Airlines hat die Anzahl seiner Flüge nach Phuket ab 19. Juli bis zum 30. Oktober von einem auf zwei pro Tag erhöht. In Bezug auf die Besorgnis über die Pandemie ist der Covid-19-Impfstoff unser Gamechanger. Es ist wichtig, dass Touristen und im Tourismus arbeitende, die Impfung komplett erhalten, um die Sicherheit aller zu gewährleisten und für Fluggesellschaften, die Zahl der Flüge nach Phuket zu erhöhen, fügte Siripakorn hinzu.

Personen, die nach Phuket einreisen, müssen ihr negatives RT-PCT- oder Antigen-Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 72 Stunden sein darf und den Impfnachweis über zwei Dosen Sinovac- oder Sinopharm-Impfstoff oder eine Dosis AstraZeneca, Pfizer, Moderna oder Johnson & Johnson, nachweisen, wobei die Impfung mindestens 14 Tage vor der Ankunft auf Phuket erfolgt sein muss. Kinder unter sechs Jahren, die mit den Eltern ankommen, müssen kein Testergebnis und keinen Impfnachweis vorweisen.

Das Centre for Economic Situation Administration hatte zuvor die „7 + 7-Formel“ genehmigt, die es Touristen ermöglicht, nach sieben Nächten auf Phuket, zu drei weiteren Sandbox-Gebieten zu reisen. Die drei Gebiete sind:

  1. Koh Phi Phi, Koh Hai und der Railay Beach in der Provinz Krabi.
  2. Khao Lak und die Inseln Koh Yao Noi und Koh Yao Yai in der Phang-Nga Provinz.
  3. Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao in der Surat Thani Provinz. Diese drei Inseln gehören zu dem neueren
    „Samui Plus“ Projekts, das am 15. Juli gestartet wurde

Quelle: The Nation Thailand

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
25.07.2021 Bangkok Airways und Nok Air nehmen zwei Flüge ab Phuket wieder auf
Nächster Beitrag
27.07.2021 Der Vizegouverneur von Phuket sagt, dass „Sandbox“ -Touristen nicht von der Covid-Situation abgeschreckt werden

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü