31.07.2021 Bangkok Airways verlängert Flugsperre bis zum 11. August für sämtliche Inlandsflüge bis auf Phuket – Koh Samui

In einem Posting auf Facebook hat Bangkok Airways heute Nachmittag angekündigt, dass sie die Aussetzung ihrer Inlandsflüge bis zum 11. August verlängern wird. Alle Flüge mit Ausnahme der Flüge im Rahmen der internationalen Wiedereröffnungsprogramme Phuket Sandbox und Samui Plus werden eingestellt.

Flugzeug der Bangkok Airways am Himmel

Die Ankündigung erfolgte nach dem Ausbruch von Covid-19 auf Koh Samui und Phuket, die die internationalen Programme bedrohen und die Einreisebeschränkungen für die Golfinsel und die Andamaneninsel verschärft haben. Die Fluggesellschaft erklärte die Verschiebung der Wiederaufnahme der Flüge als Folge der Präventionsmaßnahmen, die von der Regierung zur Eindämmung der zunehmenden Infektionen und Ausbrüche im ganzen Land ergriffen wurden.

In der Mitteilung heißt es, dass die Flüge für internationale Reisende, die in Bangkok ankommen und dann im Rahmen des Samui-Plus-Programms nach Koh Samui weiterfliegen, weiterhin planmäßig durchgeführt werden. Über das Schicksal der Phuket-Sandbox-Flüge äußerte sich die Fluggesellschaft nicht. Sie bittet ihre Kunden, sich auf Aktualisierungen der Phuket-Flüge einzustellen, je nachdem, wie sich die Situation entwickelt und das neue Einreiseverbot für Inlandsreisende auf Phuket am 3. August in Kraft tritt.

Den betroffenen Fluggästen werden mehrere Lösungen angeboten, darunter die Möglichkeit, ihren Flug auf ein anderes Datum umzubuchen, ohne dass eine Buchungsgebühr anfällt, oder einen Reisegutschein über den vollen Wert des ursprünglichen Tickets. Sie können auch ein offenes Ticket beantragen – ein Ticket, das ihr ursprüngliches Reisedatum verschiebt, aber noch kein neues Reisedatum bestätigt, indem sie ein Online-Formular ausfüllen. Alle diese Optionen müssen mindestens 24 Stunden vor dem ursprünglich geplanten Abflug erfolgen.

In diesem Zusammenhang hat Bangkok Airways erst vor drei Tagen angekündigt, dass sie ihren ersten internationalen Flug seit der Covid-19-Pandemie wieder aufnehmen will, und das zu einem unglücklichen Zeitpunkt. Der Flug von Singapur nach Koh Samui soll am 1. August wieder aufgenommen werden, doch die Ankündigung erfolgte nur wenige Stunden vor der Bekanntgabe des Covid-19-Ausbruchs im Black Bamboo Club, der bisher 40 Menschen infiziert und die Insel von einer nahezu Covid-19-freien Zone zu einem neuen Infektionsherd gemacht hat. Bangkok Airways beabsichtigt, am Montag, Donnerstag und Sonntag Flüge nach Singapur am Nachmittag und zurück nach Samui am Abend durchzuführen.

Quelle: The Thaiger

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
30.07.2021 Touristen aus dem Ausland Willkommen – Inlandsreisen nach Phuket sind ab dem 2. August so gut wie verboten
Nächster Beitrag
01.08.2021 Wiedereröffnung der Region Phang Nga für ausländische Touristen auf den 15. August verschoben

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü