26.11.2021 Einreise nach Thailand könnte nächsten Monat einfacher werden – Tourismus erholt sich weiter

Touristen am Bangkoker Flughafen bei der Kontrolle der benötigten Papiere

Nach Angaben der Behörden wird das Gesundheitsministerium am Freitag eine Erleichterung der Einreise ins Land vorschlagen, die auch eine Änderung der Covid-19-Tests vorsieht. Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul sagte am Donnerstag, sein Ministerium werde dem Zentrum für die Verwaltung der Covid-19-Situation am Freitag vorschlagen, dass die Regierung die Einreisebeschränkungen ab Dezember weiter lockert. Die Lockerung würde Antigentests einschließen, die RT-PCR-Tests bei der Einreise ersetzen.

Dr. Opas Karnkawinpong, Generaldirektor der Abteilung für Seuchenkontrolle, sagte, das Ministerium werde auch vorschlagen, die Zahl der Einreisekanäle in das Land zu erhöhen, und zwar von bisher nur Flugreisen auf Flugreisen und einige Wasser- und Landwege über Kontrollpunkte, die als sicher gelten.

Die Ausweitung der Einreisekanäle war möglich, weil die Covid-19-Infektionsrate unter den Besuchern, die über das „Test & Go“-Programm einreisten, mit 0,08 % sehr niedrig war. Das „Test & Go“-Programm nimmt vollständig geimpfte Besucher aus 61 Ländern und zwei Territorien auf. Diese Besucher werden nicht unter Quarantäne gestellt, wenn sie direkt nach ihrer Ankunft negativ auf Covid-19 getestet werden.

UPDATE 26.11.2021 – 18:45 Uhr:
Die Zustimmung zur Erleichterung der Einreise wurde von der CCSA genehmigt. Damit fällt der PCR Test ab 01.12. weg und wird durch einen weiteren Antigen Test ersetzt. Wie die neuen Einreiseregeln im Details aussehen, konnte uns heute niemand sagen. Auch die Frage was mit den bereits bezahlten PCR Tests passiert, konnte uns heute niemand beantworten.

UPDATE 27.11.2021 – 04:54 Uhr:
Bei der Verkündung am gestrigen Tage gab es einen Versprecher. Die Regelung das der PCR Test durch das Antigen Test Kit ersetzt wird gilt ab dem, 16.12.2021 und nicht wie gestern verkündet ab dem 01.12.2021.

Der Tweet welcher offiziell bestätigt, das die neue Regelung erst ab den 16.12. gilt.

Thailand erlebt eine allmähliche Erholung des Tourismus

Elefanten im Wasser bei der täglichen Pflege ihrer Betreuer

Thailand gehörte zu den ersten Ländern in Asien, die ihre Grenzen für ausländische Besucher wieder öffneten, und es ist eine langsame Erholung zu beobachten, einschließlich neuer Hotels, die längere Aufenthalte für Individualreisende anbieten. In den ersten 10 Monaten des Jahres 2021 verzeichnete Thailand 106.117 ausländische Touristen, ein Rückgang gegenüber 6,7 Millionen im Jahr 2020. Vor der Pandemie verzeichnete das Land etwa 40 Millionen Besucher pro Jahr.

Hotelbetriebe wie die Asset World Corporation, die in diesem Monat ihr 19. Hotel eröffnete, verzeichneten den Großteil ihrer Buchungen aus westlichen Ländern und dem Nahen Osten. Etwa 70 % der Gesamtbuchungen kamen aus Europa, einschließlich Deutschland, Großbritannien und den skandinavischen Ländern, gefolgt von den USA, dem Nahen Osten und Asien“, sagte Geschäftsführer Wallapa Traisorat gegenüber Reuters und fügte hinzu, dass Inlandsreisen geholfen haben. Für November erwarten wir eine Auslastung von 30 %, und im vierten Quartal hoffen wir auf eine bessere Dynamik durch die Wiedereröffnung.

Thailand, eines der beliebtesten Reiseziele der Region, ist stark vom Tourismus abhängig. Im Jahr 2019 gaben 40 Millionen Ankömmlinge 1,91 Billionen Baht aus.

Centara Hotels and Resorts treibt die Pläne zur Eröffnung eines 1,1 Milliarden Baht teuren Hotels auf der Insel Samui im Dezember voran. Zunächst rechnet das Unternehmen damit, dass die meisten Gäste Einheimische mit längeren Aufenthalten sein werden, sagte Centara Hotels Chief Financial Officer Gun Srisompong. „Die Nachfragemuster haben sich geändert. Individualreisende mit längeren Aufenthalten und Digitalnomaden brauchen mehr Personalisierung“, sagte Gun.

Thailand erwartet in diesem Jahr nur 200.000 ausländische Touristen, im Jahr 2022 sollen es 5 Millionen sein. Weniger Menschenmassen und Preisnachlässe sorgten für eine angenehmere Erfahrung, sagte der deutsche Tourist Markus Klarer. „Es ist eine gute Zeit, um wieder nach Thailand zu kommen“, sagte Klarer.

Trotz der Wiedereröffnung sagten einige Unternehmen, dass die Covid-Regeln immer noch einige Schwierigkeiten mit sich bringen. „Die Touristen sind nicht ganz sicher und immer noch verwirrt über die Regierungsvorschriften“, sagte Chitchai Senwong, ein Restaurantmanager in Bangkok, und verwies auf eine Regierungsvorschrift, die den Alkoholkonsum nach 21 Uhr verbietet.

Quelle: Bangkok Post

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
25.11.2021 Touristen und Hotels vor Missachtung der Covid-19-Vorschriften gewarnt
Nächster Beitrag
27.11.2021 CCSA genehmigt ATK für Einreisekontrollen ab 16.12. – Ausgangsperre in Bangkok aufgehoben

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Hallo meine Frage wär…….muss ich am Strand auch Maske tragen? Liebe Grüße

    Antworten
    • Thailand Rundreisen
      29. November 2021 13:44

      Hallo liebe Annett,

      die aktuellen Regeln schreiben vor, dass eine Maske auch am Strand getragen werden muss. Wir wissen aber von Berichten unserer Gäste, dass am Strand nicht so genau hingeschaut wird. Es würde also reichen eine Flasche Wasser neben sich stehen zu haben, um halt keine Maske tragen zu müssen, da man ja gerade beim Trinken war. Anders sieht es auf den Straßen aus, da sollten Sie auf jeden Fall eine Maske tragen. Übrigens ist es auch Pflicht im Auto eine Maske zu tragen, wenn mehr als eine Person im Auto sitzt.

      Herzliche Grüße aus Bangkok.

      Das Team von Thailand-Rundreisen.com

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.