14.07.2021 Samui Plus „Sealed Route“ offen für Buchungen – Registrierung für COE Zertifikat offen

Geimpfte Touristen können mit der Buchung für das zweite wiedereröffnete Reiseziel, Samui Plus, im Rahmen des „Sealed Route“ Programms beginnen, da die Registrierung für das Certificate of Entry (COE) am Montag eröffnet wurde.

Blick vom türkis blauen Wasser auf den palmen gesäumten Strand von Koh Samui

Ratchaporn Poolsawadee, Präsident der Tourism Association of Koh Samui, sagte, dass einige kleinere Regeln noch festgelegt werden müssen, wie z.B. die Kosten für ein 7-tägiges ASQ-Paket (Alternative State Quarantine), das 35.000 Baht kosten soll, einschließlich Tupfer-Tests und medizinische Gebühren.

Während viele Provinzen, wie z.B. Phuket, strengere Maßnahmen für einheimische Reisende verhängen, sagte er, dass Koh Samui von geimpften Reisenden nicht verlangen wird, negative Covid-19 Ergebnisse vorzuweisen. Aber in Zukunft muss es die Politik mit dem Gouverneur von Surat Thani aktualisieren, basierend auf den täglichen Covid-19 Berichten.

In der Zwischenzeit könnte Phuket, das sein Wiedereröffnungsprogramm am 1. Juli gestartet hat, im dritten Quartal mit einer schleppenden Inlandsnachfrage konfrontiert werden, da die Reisebestimmungen verschärft wurden. Kongsak Khoopongsakorn, Präsident des südlichen Abschnitts der Thai Hotels Association (THA), sagte, dass strengere Restriktionen für inländische Ankünfte notwendig sind, da die Zahl der neuen Fälle fast 10.000 pro Tag erreicht.

Vom 15. bis 31. Juli müssen Besucher aus 10 Provinzen, die als maximale und strenge Kontrollzone ausgewiesen sind, und 24 Provinzen in der maximalen Kontrollzone, auch wenn sie die Impfung abgeschlossen haben, bei der Ankunft ein negatives Testergebnis aus RT-PCR oder einen Antigen-Schnelltest vorweisen, der nicht älter als sieben Tage ist.

„Die neuen Maßnahmen in Phuket werden sich nicht auf den heimischen Markt auswirken, weil die Menschen nicht in der Stimmung sind, zu reisen“, sagte Herr Kongsak. „Wir sollten warten, bis die Zahl der Fälle auf 2.000 sinkt, um zu sehen, wie sich die Reisestimmung verbessert“, sagte er.

Herr Kongsak sagte, dass die Einführung von Impfungen im Land in den nächsten zwei Monaten beschleunigt werden sollte, um das Virus unter Kontrolle zu bringen und den Unternehmen einen Neustart zu ermöglichen. Er forderte die Regierung auf, in 10 Provinzen strenge Maßnahmen zu ergreifen, um den Verkehr zwischen den Provinzen einzuschränken.

Anthony Lark, Präsident der Phuket Hotels Association, sagte, das Wichtigste sei, die Einwohner von Phuket vor Infektionen zu schützen und sicherzustellen, dass jeder ausländische Reisende bei seiner Ankunft die gleichen Maßnahmen einhält. Der Inlandstourismus in Phuket wird immer hinter dem Plan zur Wiedereröffnung für internationale Reisende zurückstehen, sagte Bill Barnett, Geschäftsführer von C9 Hotelworks, einem in Phuket ansässigen Beratungsunternehmen für Gastgewerbe und Immobilien.

Bis jetzt hat der Sandkasten über 4.000 internationale Ankünfte und sechs bestätigte Fälle, ein Bruchteil von 1%“, sagte Herr Barnett. „Das grundlegende Problem ist, dass Thailand lernen muss, mit dem Virus zu koexistieren.

Laut dem Tagesbericht der Phuket Sandbox lagen die internationalen Ankünfte während der ersten 11 Tage bei 4.568, von denen 4.561 Reisende negativ getestet wurden, während sechs Ausländer positiv auf Covid-19 getestet wurden und ein Besucher auf das Testergebnis wartet.

Quelle: Bangkok Post

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
13.07.2021 Koh Samui probt die Ankunft von Touristen für das „Samui Plus“ Projekt, welches am 15.07.startet
Nächster Beitrag
15.07.2021 Samui Plus gestartet – Keine ausländischen Touristen am ersten Tag der Wiedereröffnung

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü