31.08.2021 Thailands gelockerte Covid-19 Beschränkungen ab dem 1.September

Interprovinzielle Transportdienste, Einkaufszentren und Läden, Fußmassage-Salons und Restaurants in den dunkelroten Zonen dürfen den Betrieb wieder aufnehmen, die nächtliche Ausgangssperre hingegen bleibt bestehen.

Das thailändische Fremdenverkehrsamt (TAT) möchte ein Update zur Lockerung der COVID-19-Beschränkungen in den 29 Dunkelrotzonen Provinzen geben, die ab Mittwoch, 1. September 2021, bis auf weiteres in Kraft treten.

Wiederaufnahme von Unternehmen und Dienstleistungen in dunkelroten Provinzen

Die folgenden Dienste und Veranstaltungsorte dürfen den Betrieb wieder aufnehmen.

  • Restaurants, einschließlich solcher in Einkaufszentren, dürfen den Dine-in-Service bis 20.00 Uhr ohne Verkauf und Konsum von alkoholischen Getränken wieder aufnehmen. Die Sitzplätze für Dine-in-Kunden sind in klimatisierten Restaurants auf 50 % und bei den Open-Air-Restaurants auf 75 % begrenzt.
  • Friseur- und Schönheitssalons
  • Gesundheitsmassage Salons und Wellness Betriebe dürfen nur für Fußmassagen wieder öffnen.
  • Alle Märkte dürfen bis 20.00 Uhr öffnen.
  • Einkaufszentren, Einkaufsläden, Community Malls und ähnliche Einrichtungen können den normalen Betrieb bis 20.00 Uhr wieder aufnehmen, mit einigen Einschränkungen:
    • Ästhetische Kliniken, medizinische Kliniken für Schönheitsdienstleistungen und kosmetische Kliniken dürfen Patienten nur mit einem Vortermin annehmen.
    • Friseur- und Schönheitssalons dürfen Kunden nur mit einem Vorabtermin für einen einstündigen Service pro Kunde akzeptieren.
    • Gesundheitsmassageläden und Wellness Betriebe dürfen nur für Fußmassagen nach vorheriger Terminvereinbarung geöffnet werden.
    • Trainingsplätze, Kinos, Wasser- und Vergnügungsparks, Schwimmbäder, Fitnesscenter und Spielzentren sowie Bankett- und Tagungsaktivitäten sollen geschlossen bleiben.
  • Öffentliche Parks, Sportplätze, Sportanlagen und Freibäder können bis 20.00 Uhr öffnen und Wettbewerbe ohne Publikum organisieren.
  • Bildungseinrichtungen aller Art.

Was bleibt offen?
Krankenhäuser, medizinische Einrichtungen, medizinische Kliniken, Apotheken, Geschäfte, Fabriken, Bank- und Finanzdienstleistungen, Geldautomaten, Telekommunikationsdienste, Post- und Paketdienste, Tiernahrungsgeschäfte, Baustoff- und Baubedarfsgeschäfte, Geschäfte, die verschiedene notwendige Artikel verkaufen, Kochgasgeschäfte, Tankstellen und Online-Lieferdienste öffnen weiterhin unter strengen Seuchenschutzmaßnahmen.

Interprovinzielle Reisen
Reisen zwischen dunkelroten Zonenprovinzen und anderen Gebieten können wieder aufgenommen werden, obwohl die Regierung darum bittet, unnötige Reisen zu vermeiden. Öffentliche Verkehrsmittel dürfen mit 75% der Sitzplatzkapazität betrieben werden und müssen Social Distancing-Maßnahmen anwenden.

Menschenansammlungen
Öffentlichen und privaten Organisationen sowie Personen ist es nach wie vor untersagt, Aktivitäten zu organisieren, die anfällig für die Ausbreitung von Covid-19 sind, aber die Anzahl der Teilnehmer wurde für die verschiedenen Zonen erhöht.

  • Dunkelrote Zone: Keine Versammlungen von mehr als 25 Personen (zuvor 5 Personen).
  • Rote Zone: Keine Versammlungen von mehr als 50 Personen (zuvor 20 Personen).
  • Orange Zone: Keine Versammlungen von mehr als 100 Personen (zuvor 50 Personen).

Ausgangssperre & Arbeit von zu Hause aus
Mit Wirkung vom 1. bis 14. September 2021 bleibt die nächtliche Ausgangssperre in den 29 Dunkelrotzonenprovinzen zwischen 21.00 und 04.00 Uhr in Kraft. In der Zwischenzeit werden Regierungsbehörden und private Unternehmen gebeten, ihre Mitarbeiter in den nächsten zwei Wochen so viel wie möglich von zu Hause aus arbeiten zu lassen.

Schließung von Veranstaltungsorten
Unterhaltungsmöglichkeiten aller Art bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Selbstschutzmaßnahmen und Distanzierungsbemühungen
Wie üblich werden die Menschen landesweit aufgefordert, sich weiterhin an die geltenden Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen zu halten; wie das Tragen einer Gesichtsmaske zu jeder Zeit außerhalb ihres Wohnsitzes, regelmäßiges Händewaschen mit Seife und Wasser / Reinigungsalkohol und Vermeidung unnötigen engen Kontakt mit anderen. TAT möchte alle Reisenden daran erinnern, die D-M-H-T-T-A-Vorsichtsmaßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung von COVID-19 fortzusetzen: D – Distanzierung, M – Tragen von Masken, H – Händewaschen, T – Temperaturkontrolle, T – Tests auf COVID-19 und A – Warnanwendung.

Thailands Farbcodierungssystem zur COVID-19-Kontrolle bleibt für die folgenden Provinzen bestehen:

29 Maximal- und streng kontrollierte Gebiete oder dunkelrote Zonenprovinzen:

  • Zentralregion: Bangkok und 28 weitere Provinzen: Ang Thong, Ayutthaya, Kanchanaburi, Lop Buri, Nakhon
    Nayok, Nakhon Pathom, Nonthaburi, Pathum Thani, Phetchaburi, Prachuap Khiri Khan, Ratchaburi,
    Samut Prakan, Samut Sakhon, Samut Songkhram, Saraburi, Sing Buri und Suphan Buri;
  • Östliche Region: Chachoengsao, Chon Buri, Prachin Buri und Rayong;
  • Nördliche Region: Phetchabun und Tak;
  • Nordöstliche Region: Nakhon Ratchasima
  • Südliche Region: Narathiwat, Pattani, Songkhla und Yala.

37 Streng kontrollierte Gebiete oder Provinzen der roten Zone

  • Zentralregion: Chai Nat
  • Östliche Region: Chanthaburi, Sa Kaeo und Trat
  • Nördliche Region: Chiang Mai, Chiang Rai, Kamphaeng Phet, Lampang, Lamphun, Nakhon Sawan, Phichit,
    Phitsanulok, Sukhothai, Uthai Thani und Uttaradit
  • Nordöstliche Region: Amnat Charoen, Buri Ram, Chaiyaphum, Kalasin, Khon Kaen, Loei, Maha Sarakham, Nong
    Bua Lam Phu, Nong Khai, Roi Et, Sakon Nakhon, Si Sa Ket, Surin, Ubon Ratchathani, Udon Thani und
    Yasothon
  • Südliche Region: Chumphon, Nakhon Si Thammarat, Phatthalung, Ranong, Satun und Trang.

11 Kontrollierte Gebiete oder Orange Zonenprovinzen

  • Nördliche Region: Mae Hong Son, Nan, Phayao und Phrae
  • Nordöstliche Region: Bueng Kan, Mukdahan und Nakhon Phanom
  • Südliche Region: Krabi, Phang Nga, Phuket und Surat Thani.

Quelle: TAT News Room

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
30.08.2021 Thailand – Bereit für die sichere Wiedereröffnung
Nächster Beitrag
01.09.2021 COVID-19-Impfleitfaden für Reisende nach Thailand – Welche Impfstoffe sind erlaubt

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü