12.10.2021 Premierminister setzt 1. November als Termin für die Wiedereröffnung für ausländische Touristen

Besucher aus den 10 Ländern mit niedrigem Risiko, darunter auch Deutschland, können nach Thailand auf dem Luftwege einreisen und müssen sich keiner Quarantäne unterziehen.

Premierminister von Thailand verkündet die Wiedereröffnung für den 01. November

Premierminister Prayut Chan-o-cha sagte am Montag, dass er die Öffnung des Landes für vollständig geimpfte ausländische Touristen aus mindestens 10 Ländern am 1. November vorantreiben werde, wie es die Regierung zuvor geplant hatte. General Prayut sagte in einer landesweit im Fernsehen ausgestrahlten Sendung, dass vollständig geimpfte Touristen aus mindestens 10 Ländern mit geringem Risiko ohne Quarantäneanforderungen auf dem Luftweg nach Thailand einreisen dürfen.

Der Premierminister nannte das Vereinigte Königreich, Singapur, Deutschland, China und die Vereinigten Staaten als die ersten Länder, die von dieser Maßnahme profitieren werden.

Ich habe die CCSA und das Gesundheitsministerium angewiesen, noch in dieser Woche zu prüfen, ob internationalen Besuchern ab dem 1. November die Einreise nach Thailand ohne Quarantäne erlaubt werden kann, wenn sie vollständig geimpft sind und auf dem Luftweg aus Ländern mit niedrigem Risiko einreisen, sagte er.

Er versprach, die Tore für weitere Länder bis zum 1. Dezember und für andere bis zum 1. Januar zu öffnen. Touristen aus Ländern, die nicht auf der Liste der Länder mit geringem Risiko stehen, würden zwar zugelassen, müssten aber unter Quarantäne gestellt werden, fügte er hinzu.

Die Ankündigung erfolgte, nachdem andere Länder wie Singapur und Australien die Reisebeschränkungen für ihre Bürger gelockert hatten. General Prayut hoffte, dass die Entscheidung, das Land im nächsten Monat zu öffnen, ausländische Touristen in den nächsten drei Monaten, einschließlich der bevorstehenden Feiertage zum Jahresende, nach Thailand locken würde. Sie würden den Sektor und die damit verbundenen Unternehmen, an denen Millionen von Menschen im Lande beteiligt sind, wiederbeleben, fuhr er fort.

Die Regierung hatte zuvor geplant, nur Bangkok und einige Provinzen am 1. November für ausländische Touristen zu öffnen. Die anderen Provinzen sind Chon Buri (Pattaya Stadt, Bang Lamung Bezirk und Sattahip Bezirk), Phetchaburi (Cha-am Bezirk), Prachuap Khiri Khan (Hua Hin Bezirk) und Chiang Mai (Muang, Mae Taeng, Mae Rim und Doi Tao Bezirke). In der Ankündigung vom Montag hieß es, dass die Wiedereröffnung alle Teile des Landes abdecken würde.

Skyline von Bangkok, wo ab 01. Dezember wieder Alkohol verkauft werden darf

Die Ankündigung erfolgte, nachdem die Zahl der Todesopfer in den letzten Tagen auf unter 100 gesunken war und sich die Zahl der neuen Fälle auf etwa 10 000 belief.

Obwohl sich die Lage in den meisten Teilen Thailands verbesserte, kam es in Narathiwat, Pattani, Songkhla und Yala weiterhin zu einem Anstieg der Neuinfektionen. Die südlichen Grenzprovinzen standen im Mittelpunkt des Interesses der Gesundheitsbehörden, die über zusätzliche Maßnahmen nachdachten, um den Anstieg der Infektionen in diesen Gebieten einzudämmen.

Der Tourismus war der wichtigste Wirtschaftszweig, bevor die Pandemie im vergangenen Jahr die Branche lahmlegte. Auf diesen Sektor entfielen rund 20 % des Bruttoinlandsprodukts, wenn man sowohl die einheimischen Touristen als auch die ausländischen Ankünfte mitzählt. Die Einnahmen aus ausländischen Touristen allein beliefen sich auf etwa 15 % des BIP, da das Land fast 40 Millionen Reisende aus dem Ausland, insbesondere Chinesen, willkommen hieß. Die thailändische Zentralbank schätzt, dass in diesem Jahr nur 200.000 ausländische Besucher kommen werden, während die Zahl im nächsten Jahr auf 6 Millionen ansteigen wird.

Beschränkungen für den Alkoholverkauf gelockert

Der Premierminister sagte, die Regierung werde Restaurants und anderen Orten den Verkauf von Alkohol ab dem 1. Dezember erlauben, um den Tourismus und den Unterhaltungssektor zu fördern, da die Menschen das neue Jahr feiern wollen. „Ab dem ersten Dezember werden wir auch erwägen, den Konsum von alkoholischen Getränken in Restaurants sowie den Betrieb von Vergnügungsstätten unter angemessenen Gesundheitsvorkehrungen zu erlauben, um die Wiederbelebung des Tourismus- und Freizeitsektors zu unterstützen, insbesondere in der Neujahrszeit“, sagte er.

Quelle: Bangkok Post

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
11.10.2021 Thailands Nationalparks – Update vom thailandischen Fremdenverkehrsamt TAT
Nächster Beitrag
13.10.2021 Aktuelle Informationen zum Inlandsflugverkehr in Thailand im Oktober 2021

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Norbert Langer
    13. Oktober 2021 11:09

    Kurze Frage: kann man dann auch wieder über Bangkok direkt einreisen?

    Antworten
    • Thailand Rundreisen
      14. Oktober 2021 02:40

      Guten Morgen Norbert, wir werden uns umgehend per Email bei Dir melden und die Frage beantworten.

      Beste Grüße,

      Dein Team von Thailand-Rundreisen.com

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü