07.04.2022 Khao San Road Geschäfte streichen Songkran-Party-Pläne für das dritte Jahr in Folge

Menschen Massen in den Straßen von Bangkok bei der bekannten Wasserschlacht zu Songkran.
Nun haben die Gastronomen der Khao San Road zum 3. Mal in Folge alle geplanten Feiern zum Songkran Fest abgesagt.

Spritzbegeisterte Touristen müssen Bangkoks Khao San Road in diesem Jahr von ihrer Liste streichen, nachdem die örtlichen Geschäftsinhaber ihre Pläne für Songkran-Feiern in der Touristenhochburg der Hauptstadt, die früher als “ Backpacker-Paradies“ bezeichnet wurde, offiziell abgesagt haben. Es ist das dritte Jahr in Folge, dass die Betreiber des Khao San Gebietes ihre berühmten Wasserschlachten eingestellt haben, sehr zum Leidwesen der Einheimischen und Touristen, da Thailand weiterhin gegen die Ausbreitung von Covid-19 kämpft.

Die Entscheidung wurde getroffen, nachdem die Bangkok Metropolitan Association letzte Woche strenge Regeln zur Eindämmung von Covid für private Songkran-Partys aufgestellt hatte und die Organisatoren dafür haftbar machte. Örtliche Unternehmen hatten sich zuvor zusammengeschlossen, um bei der BMA und der CCSA die Erlaubnis zu beantragen, Wasserspritzaktionen auf der Khao San Road zu veranstalten, die das Herzstück der Songkran-Feierlichkeiten vor der Pandemie waren. Sie hatten gehofft, zum ersten Mal seit zwei Jahren wieder Tausende von einheimischen und ausländischen Teilnehmern anzulocken.

Anfang dieser Woche trafen sich die Mitglieder der Khao San Road Business Operators Association, um die zahlreichen Sicherheitsmaßnahmen zu erörtern, darunter das Alkoholverbot auf dem Festgelände, die Haftung für Feiernde, die ihre Gesichtsmasken abnehmen, und die Verpflichtung, kostenlose Gesichtsmasken als Ersatz für nasse Masken bereitzustellen. Laut Sanga Ruangwattanakul, dem Vorsitzenden der Khao San Road Business Operators Association, befürchteten die Geschäftsinhaber, dass es einfach zu riskant sei, die strengen neuen Maßnahmen und Einschränkungen einzuhalten.

Der Verband habe das örtliche Bezirksamt bereits über seine Entscheidung informiert, seine Songkran-Party-Pläne abzusagen, so Sanga, der hinzufügte, dass eine kleinere Gruppe von Geschäftsinhabern dennoch darauf bestehe, die Feierlichkeiten trocken abzuhalten. In der Zwischenzeit erwartet er, dass die Betreiber im Khao-San-Gebiet ihre Geschäfte wie gewohnt weiterführen werden und rechnet mit einer 30-40%igen Auslastung der Hotels, während mehr Thais während der Feiertage dort essen und trinken.

Quelle: The Thaiger

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
06.04.2022 Die Geschichte von Songkran – Was Sie über das thailändische Neujahrsfest wissen müssen
Nächster Beitrag
08.04.2022 Thailand Test and Go – PCR-Tests werden möglicherweise gestrichen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.