14.06.2022 – 1,4 Millionen Reisende sind seit Januar nach Thailand gekommen

Blick in eines der Abflugterminals des Bangkoker Flughafens Suvarnabhumi.

Thailand hat seit Anfang 2022 mehr als 1,4 Millionen internationale Reisende empfangen, ein massiver Anstieg gegenüber den 428.000 Besuchern im gleichen Zeitraum 2021. Nach der Lockerung der Beschränkungen blickt der Tourismussektor allmählich optimistischer in die Zukunft, so der Gouverneur der thailändischen Tourismusbehörde, Yuthasak Supasorn.

Das TAT-Ziel für den Nahen Osten, Europa und Afrika liegt bei 3,25 Millionen Reisenden, die rund 260 Milliarden Baht an Einnahmen einbringen werden, so der Gouverneur. Von den über 3 Millionen Besuchern werden 100.000 aus Saudi-Arabien kommen, die schätzungsweise 7 Milliarden Baht einbringen werden, während rund 750.000 Touristen aus den USA nach Thailand kommen und 52,5 Milliarden Baht einbringen sollen.

Die TAT beabsichtigt, im nächsten Monat Gespräche mit einigen der größten Fluggesellschaften der Welt zu führen, um internationale Verbindungen wiederherzustellen oder die Kapazität auf kürzlich wieder eingeführten Strecken zu erhöhen. Laut dem stellvertretenden Gouverneur der TAT für Europa, Afrika, den Nahen Osten und Amerika, Chattan Kunjara Na Ayudhya, werden Direktflüge eine entscheidende Rolle bei der Steigerung der internationalen Ankünfte, insbesondere aus Russland, spielen.

„Das letzte Quartal ist entscheidend für den russischen Markt. Wenn es mehr Flüge gibt und der Krieg in der Ukraine und die Wirtschaftssanktionen nachlassen, könnte dieser Markt 1 Million Ankünfte erreichen und 8,4 Milliarden Baht einbringen.“

Die TAT hat einen „Quick Win“-Plan eingeführt, um Reisende anzulocken, indem sie die Zahl der Flüge erhöht und sich auf den Geschäftsmarkt konzentriert. Die TAT drängt auch auf mehr Werbeaktionen, da die Sitzplatzkapazitäten aus Indien, obwohl sie 2019 nur halb so groß waren, gerade auf 30.000 Sitze pro Woche erhöht wurden, so Thanet Phetsuwan, stellvertretender TAT-Gouverneur für Marketing für Asien und den Südpazifik.

Quelle: The Thaiger

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
13.06.2022 – Sperrstunden für Nachtclubs, überarbeitete Maskenanforderungen und mehr Wiedereröffnungen der Landgrenzen
Nächster Beitrag
15.06.2022 – TM 6-Einreiseformulare auf Flughäfen vorläufig abgeschafft

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.