02.07.2021 Thailand in Freude – Phuket Sandbox Eröffnungsflug mit Wasser-Fontänen begrüßt

Gestern war der Start des Phuket Sandbox Projekts, bei dem Touristen, die vollständig geimpft sind, ohne Quarantäne auf Phuket den Urlaub verbringen können. Der erste Flug, der gestern auf dem Phuket International Airport landete, wurde mit großem Trara und zahlreichen Vertretern aus Politik und der Presse empfangen.

Ein Flugzeug von Etihad Airways welches mit Wasser Fontänen auf Phuket begrüßt wurde. Der Etihad Airways Flug aus Abu Dhabi, der um genau 11.07 Uhr auf dem Flughafen Phuket landete war der erste internationale Flug seit über einen Jahr. Zur Begrüßung des Fliegers wurde ein Spalier aus Löschfahrzeugen gebildet und der einrollende Flieger fuhr durch einen Wasserfontänen Tunnel, wie es in der Luftfahrtindustrie normalerweise bei der Einweihung neuer Flugzeuge vor ihrem Jungfern Flug üblich ist. Der Flug EY430 aus Abu Dhabi, beförderte 25 Passagiere, die Phuket im Rahmen des Phuket Tourismus Sandbox-Programms besuchen.

Nachdem sie monatelang verlassen wurde, erwachte die Ankunftshalle am internationalen Terminal des Flughafen Phuket wieder zu neuem Leben, und auch viele Souvenirläden wurden wiedereröffnet. Vier Flüge sind im Laufe des Tages auf Phuket gelandet, wobei Etihad Airways aus Abu Dhabi der erste war, gefolgt von Qatar Airways Flug QR840 um 13.30 Uhr mit 136 Passagieren aus Doha, der Flug LY87 der El Al Israel Airlines um 13.45 Uhr mit 137 Passagieren aus Tel Aviv und der Flug SQ736 von Singapore Airlines mit 100 Passagieren aus Singapur. Die Gesamtzahl der ankommenden internationalen Passagiere lag damit bei knapp 400 Personen.

Bei der Ankunft am internationalen Terminal des Flughafens Phuket müssen ankommende Passagiere ein erstes Screening mit einem Temperaturscan durchlaufen, dann ihre Dokumente einschließlich Impfbescheinigung, Krankenversicherung sowie eine Buchungsbestätigung in zertifizierten Unterkünften vorlegen und sich einem RT-PCR-Test für COVID-19 unterziehen. Ferner müssen ankommende Passagiere die „Thailand Plus- und Mor Chana“-App auf ihren Mobiltelefonen installieren und aktivieren, bevor sie die Immigration, die Gepäckausgabe und den Zoll passieren.

Anschließend können die Touristen mit dem vorab gebuchten Transfer Service zu ihrer SHA+ zertifizierten Unterkunft fahren. In der Unterkunft müssen die Besucher in ihrem Zimmer bleiben, während sie auf ihr Testergebnis warten, das bis zu 24 Stunden dauern kann. Fällt das Ergebnis negativ aus, dürfen sie das Hotel verlassen und sich frei auf der Insel bewegen, Reisende deren erster RT-PCR Test positiv ausfällt, werden sofort zur Behandlung in ein Krankenhaus geschickt.

Quelle: NNT News

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
01.07.2021 Update – Das Sandbox Modell ist gestartet – FAQ Update
Nächster Beitrag
03.07.2021 Thailändisches Außenministerium bestreitet Verzögerungen bei der Ausstellung der Einreisegenehmigung (COE Dokument) für Phuket Sandbox Anträge

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü