Koh Sukorn – Inselhopping Andamanensee

koh sukorn, inselhopping andamanensee

Koh Sukorn liegt in der Andamansee ca. 70 km südlich von Koh Lanta und ist am besten über den Flughafen Trang zu erreichen. Nok Air und Air Asia fliegen die Provinzhauptstadt täglich von Bangkok Don Muang an. Vom Flughafen zum Pier dauert es eine knappe Stunde und nach einer 20-minütigen Longtailbootsfahrt hat man die Insel erreicht. Koh Sukorn wird auch als Koh Muu bezeichnet. Die warmherzigen Insulaner kümmern sich intensiv um die nachhaltige natürliche Schönheit der Insel und pflegen ihren traditionellen thailändischen Lebensstil auf der Insel in der Andamansee. Am besten eignet es sich die kleineren Inseln auf einer Inelshopping Tour zu besuchen. Koh Sukorn finden Sie in unserem Trang Inselhopping.

Koh Sukorn bietet eine ruhige, natürliche und entspannte Atmosphäre. Die überaus freundlichen und hilfsbereiten Einwohner der Insel geben dem Besucher die Möglichkeit einen authentischen Einblick in das ländliche Inselleben Südthailands, weit weg von Phuket und Koh Samui, einzutauchen. Es ist ein idealer Ort um der Hektik von zu Hause zu entfliehen, große Anzahl an Touristen wie auf anderen Inseln wie z.B. auf Koh Phi Phi zu meiden.

Koh Sukorn ist ein wahrer Geheimtipp. Die Einheimischen übersteigen bei weitem die Anzahl der Besucher. Zu den Haupteinnahmequellen der ca. 2800 Insulaner zählen vor allem der Fischfang und der Anbau von Kautschuk und Reis. Die besten Strände auf Koh Sukorn befinden sich auf der Westseite und bieten unvergessliche Momente, wenn sich die Sonne über den Geschwisterinseln Lao Liang senkt.

Bei einer Inselrundfahrt mit einem lokalen Führer kann man in das Inselleben eintauchen und den Lebensstil hautnah kennenlernen und verstehen. Bei einem Besuch der lokalen Schule werden die Kinder ihre Englischkenntnisse stolz demonstrieren. Versuchen sie sich als Kautschukbauer und Zapfen Sie Gummi von den Bäumen. Auf dem Krabbeln- und Shrimp- Markt kann man den täglichen Fang der Fischer unter die Lupe nehmen.

In der Mitte der Insel befindet sich ein schöner Aussichtspunkt, den man gut mit dem Fahrrad erreichen kann. Da die Insel überwiegend flach ist und es nicht mehr als 7 Autos gibt lässt es sich bequem und sicher radeln. Eine geteerte Straße führt im Norden direkt am Meer entlang, sodass eine wohltuende Brise und eine schöne Aussicht auf die Andamansee gesichert ist. Im Süden geht es vorbei an Reisfeldern und grasenden Wasserbüffeln.

Als Unterkunft kann ich das Yataa Island Resort (ehemaliges Koh Sukorn Beach Bungalows) empfehlen.

Inselhopping in Thailand – einmal gehoppt nie mehr gestoppt
, , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Die besten Strände von Koh Samui
Nächster Beitrag
Der Bergtempel Wat Doi Suthep – Auf den Spuren Buddhas, hoch über der Stadt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü