01.02.2022 Thailand bereitet sich auf einen Touristenansturm mit fast quarantänefreien Visa vor

Ab heute können Besucher jeder Nationalität eine quarantänefreie Einreise nach Thailand beantragen, sofern sie vollständig geimpft sind. Die Regierung rechnet damit, dass allein im Februar zwischen 200.000 und 300.000 Reisende das so genannte Test & Go-Programm in Anspruch nehmen werden, wobei die Zahl in den folgenden Monaten noch ansteigen dürfte.

Touristen die im Zuge des ersten Test and Go Programmes nach Phuket kamen.

Die breitere Wiedereröffnung – ein früheres Programm ohne Quarantäne war auf Besucher aus nur etwa 60 Ländern beschränkt – ist Teil des Vorstoßes von Premierminister Prayut Chan-o-cha, eine „Leben mit dem Covid“-Strategie zu verfolgen, um die von der Pandemie gebeutelte Wirtschaft zu retten. Etwa ein Fünftel des Bruttoinlandsprodukts vor dem Virus stammte aus tourismusbezogenen Aktivitäten.

Thailand ist in der jüngsten Covid-Rangliste von Bloomberg um 18 Plätze nach oben gerückt, weil das Land seine Impfungen intensiviert und den von Omicron ausgelösten Ausbruch der Seuche eingedämmt hat.

„Es ist ein schmaler Grat zwischen der Erholung des Tourismus und der öffentlichen Gesundheit“, sagte Marisa Sukosol Nunbhakdi, Präsidentin der Thai Hotels Association. „Wir müssen in der thailändischen Gesellschaft Vertrauen schaffen, denn es gibt immer noch eine große Gruppe von Menschen, die ausländischen Reisenden gegenüber zögerlich sind. Wenn andere Nationen noch zögern, können sie kommen und sich das thailändische Test & Go-Modell ansehen.“

Die Regierung rechnet in diesem Jahr mit 5 Millionen ausländischen Besuchern, wobei die meisten aus Europa und den Vereinigten Staaten erwartet werden, und die Zahl könnte 9 Millionen erreichen, wenn chinesische und indische Touristen zurückkehren, so Regierungssprecher Thanakorn Wangboonkongchana.

Laut Tim Leelahaphan, einem in Bangkok ansässigen Wirtschaftswissenschaftler von Standard Chartered, werden die Aussichten für die nächsten Monate unklar bleiben, insbesondere was die Anziehung von Reisenden aus China betrifft, der größten Besuchergruppe in Thailand vor dem Covid. Dennoch dürfte die Wiedereröffnung Thailand dabei helfen, in diesem Jahr wieder einen Leistungsbilanzüberschuss von etwa 1,5 % des BIP zu erzielen, auch wenn dieser Wert unter dem Durchschnitt vor der Pandemie liegen wird, so Leelahaphan in einem Bericht.

Thailand hat in den vergangenen zwei Jahren verschiedene Pläne zur Wiederbelebung des Reisesektors ausprobiert, der im Jahr 2019 40 Millionen ausländische Touristen anzog und mehr als 60 Milliarden Dollar einbrachte. Etwa 350.000 Besucher nahmen die erste Phase des Test & Go-Programms in Anspruch, bevor es Ende Dezember ausgesetzt wurde, um die Ausbreitung der Omicron-Variante zu verhindern.

„Thailand gehört wegen all der schönen Attraktionen und des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses zu den Top-Touristenzielen der Welt“, sagte Burin Adulwattana, Chefökonom der Bangkok Bank. „Aber die Regierung sollte versuchen, bei den Reisenden das Vertrauen zu wecken, dass sich die Politik nicht wieder ändern wird.“

Quelle: Bangkok Post

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
31.01.2022 Pattaya diskutiert über „Hotelisolierung“ für Test & Go, Sandbox-Reisende mit Covid-19
Nächster Beitrag
02.02.2022 Thailand Pass – Hotels müssen Buchungen bestätigen oder Antrag wird abgelehnt!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.