29.04.2022 Thailand-Pass bleibt, aber soll einfacher und schneller werden

Eine traditionelle thailändische Figur, die die Besucher em Flughafen von Bangkok begrüßt.
Auch wenn zum 01.05. der PCR Test wegfallen wird, der Thailand Pass bleibt erhalten, aber soll einfacher und schneller werden.

Die Regierung hat erklärt, dass sie die Registrierungspflicht für den Thailand-Pass für ausländische Reisende noch nicht abgeschafft hat, aber die Erlangung des Passes soll bequemer und schneller werden. Dr. Sumanee Wacharasint, stellvertretende Sprecherin des Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA), sagte, die Anforderung werde beibehalten, aber das Verfahren werde gestrafft, um die Einreise ins Land zu vereinfachen.

Das Verfahren umfasst die Überprüfung von Impfbescheinigungen, Nachweisen für Hotelbuchungen, Versicherungsunterlagen und Dokumenten für die Buchung von RT-PCR-Tests bei der Ankunft, sagte Dr. Sumanee, die auch als Direktorin des Büros für Risikokommunikation und Entwicklung des Gesundheitsverhaltens des Ministeriums für Seuchenkontrolle tätig ist.

Ab dem 1. Mai wird das Test & Go Einreisesystem jedoch aufgehoben, so dass keine Buchungen für alternative Quarantänehotels (AQ) und RT-PCR-Tests mehr erforderlich sind, was eine schnellere Registrierung für den Thailand Pass ermöglichen wird, sagte sie. Die Überprüfung von Impfbescheinigungen nimmt weniger Zeit in Anspruch als Buchungen, sagte Dr. Sumanee. Daher bleibt die Registrierung für den Thailand-Pass bestehen, und ab dem 1. Mai sollte es keine Probleme mehr geben. Die CCSA wird die Situation jedoch regelmäßig überwachen. Wenn sich die Situation verbessert, wird eine weitere Lockerung der Einreisebestimmungen erwartet, sagte sie.

Der stellvertretende Premierminister und Minister für öffentliche Gesundheit, Anutin Charnvirakul, sagte zuvor, dass die Regierung darüber nachdenken werde, ob sie die Antigentests und die Registrierungsanforderungen für den Thailand-Pass für ausländische Besucher abschaffen werde, nachdem das Test & Go Einreisesystem und die RT-PCR-Tests bei der Ankunft im nächsten Monat gestrichen wurden.

Ab 1. Mai werden vollständig geimpfte Besucher bei ihrer Ankunft nicht mehr auf Covid-19 getestet. Sie werden aufgefordert, sich während ihres Aufenthalts mit Antigen-Kits selbst zu testen. Geimpfte Reisende müssen sich für die Einreise über den Thailand-Pass registrieren lassen und einen Nachweis über die Impfung vorlegen. Bei positivem Test können sie ihre Covid-19-Versicherung in Anspruch nehmen oder sich selbst um die Behandlung kümmern.

Ungeimpfte Reisende sind willkommen, wenn sie spätestens 72 Stunden vor ihrer Reise einen negativen RT-PCR-Test nachweisen und sich über den Thailand-Pass anmelden. Ihnen wird die Einreise gestattet, ohne dass ein Covid-19-Test erforderlich ist, wie dies bei geimpften Reisenden der Fall ist. Hochrisikobesucher werden für fünf Tage unter Quarantäne gestellt.

Quelle: Bangkok Post

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
28.04.2022 Phuket bereitet sich auf den Übergang zur „endemischen“ Phase vor
Nächster Beitrag
30.04.2022 Tourism Authority of Thailand rechnet 1 Million Ankünfte pro Monat im letzten Quartal

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü