30.05.2022 – Erleichterung der Registrierung für den „Thailand Pass“ für internationale Einreisende ab 1. Juni 2022

Ausländische Staatsangehörige benötigen nur noch die wichtigsten Informationen, um einen QR-Code zu erhalten, der automatisch und ohne Wartezeit ausgestellt wird.

Blick auf die Crystal Bay auf Koh Samui.

Das thailändische Centre of COVID-19 Situation Administration (CCSA) hat heute mit Wirkung vom 1. Juni 2022 die vereinfachten Registrierungs- und Einreisebestimmungen für den Thailand-Pass für internationale Ankömmlinge genehmigt.

Ausländische Staatsangehörige müssen nach wie vor einen Thailand-Pass beantragen (über https://tp.consular.go.th/), müssen aber nur noch ihre Passdaten, Impfungen und eine Krankenversicherung in Höhe von 10.000 US-Dollar angeben. Das System stellt dann automatisch einen QR-Code für den Thailand-Pass für die Antragsteller aus. In der Zwischenzeit müssen Thais keinen Thailand-Pass mehr beantragen.

Geimpfte Reisende müssen sich bei ihrer Ankunft in Thailand einer Einreisekontrolle unterziehen und dürfen dann überall in das Königreich einreisen.

Ungeimpfte bzw. nicht vollständig geimpfte Reisende, die innerhalb von 72 Stunden vor der Reise über das Thailand-Pass-System einen negativen RT-PCR- oder professionellen ATK-Test nachweisen können, erhalten ebenfalls eine Einreisegenehmigung und können sich überall im Königreich frei bewegen.

Die CCSA genehmigte auch eine weitere Lockerung der landesweiten COVID-19-Kontrollen mit drei farblich gekennzeichneten Zonen: Die Pilot-Touristengebiete oder blauen Zonen, die Überwachungsgebiete oder grünen Zonen und die Gebiete unter strenger Überwachung oder gelben Zonen.

Nächtliche Vergnügungsstätten wie Kneipen, Bars und Karaoke-Lounges in den grünen und blauen Zonen dürfen ihren Betrieb wieder aufnehmen, einschließlich des Verkaufs und Konsums alkoholischer Getränke auf dem Gelände bis 24.00 Uhr. Alle Lokale werden jedoch aufgefordert, sich streng an die Präventionsrichtlinien zu halten.

Die CCSA hob auch die Quarantänepflicht für Hochrisikokontakte auf.

Die TAT-Nachrichtenredaktion wird über www.tatnews.org ausführlich informieren, sobald die offiziellen Richtlinien im königlichen thailändischen Staatsanzeiger bekannt gegeben wurden.

Quelle: TAT News Room

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
29.05.2022 – Wie entwickelt sich der Tourismus in Thailand – Innovativ sein oder untertgehen?
Nächster Beitrag
31.05.2022 – Thailändische Regierung erwartet 1 Million Touristen pro Monat bis Ende des Jahres

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.