Fast 1.000 Hotels allein auf Phuket gelten derzeit als „illegal“

Blick auf Phuket Old Town mit seinen charakteristischen Gebäuden im Kolonialstil.
Auf Phuket gibt es 994 kleine Hotels, die von der Schließung bedroht sind, weil sie unerlaubt auf öffentlichem Grund stehen. Umweltgesetze wurden am häufigsten von den Hotels gebrochen.

Nach Angaben des stellvertretenden Gouverneurs von Phuket wurden mehrere Hotels ohne Lizenz in Gebieten gebaut, für die Beschränkungen gelten, z. B. in landwirtschaftlichen Gebieten, in Zonen, die in den ministeriellen Leitlinien für die Stadtplanung aufgeführt sind, und in Nationalparks. Bei einigen wurde festgestellt, dass sie gegen das Baukontrollgesetz verstoßen hatten.

Nur 91 der 994 kleinen Hotels, die renoviert oder modernisiert werden müssen, haben die erforderlichen Arbeiten abgeschlossen. Etwa 6 % der Hotels wurden die Voraussetzungen für staatliche Beihilfen und Darlehen entzogen, weil sie gegen Hotel- und Stadtplanungsgesetze verstoßen hatten.

Hotels, die größer als 4.000 Quadratmeter sind oder mehr als 80 Zimmer haben, müssen eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchführen.

Einige Investoren hatten Eigentumswohnungen gekauft, um sie in Hotels umzuwandeln, und die Provinz bat die Landabteilung des Innenministeriums um Hilfe. Nach dem Gesetz müssen jedoch vor der Umwandlung einer solchen Immobilie in ein Hotel zunächst alle Eintragungen für Eigentumswohnungen oder Wohnanlagen entfernt werden.

Die Abteilung für Provinzverwaltung, die für die Durchsetzung der Gesetze im Zusammenhang mit Hotels zuständig ist, bemüht sich, den Betroffenen und anderen Hotels in anderen Provinzen zu helfen.

Der Nationale Rat für Frieden und Ordnung (National Council for Peace and Order, NCPO), das ursprüngliche Quasi-Regierungsgremium, das nach dem Militärputsch von 2014 eingerichtet wurde (und 2019 aufgelöst wurde), hat nie ein solches Gesetz verabschiedet, so dass es den Hotels nicht möglich war, staatliche Hilfe zu beantragen, weshalb die Hotelgesetze nicht verlängert werden konnten. Sie erlitten eine Strafe, was zu Liquiditätsproblemen führte.

Quelle: The Thaiger

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Tourismusabgabe soll alle Ausländer treffen – Ausnahmen für Expats und Diplomaten ausgeschlossen
Nächster Beitrag
Ministerium drängt auf 10-tägige Isolierung

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.