03.09.2021 Bangkok öffnet im Oktober für Touristen, Hua Hin strebt quarantänefreien Aufenthalt an

Das Gesundheitsministerium hat Vorbereitungen für die Wiedereröffnung des Landes ab dem 1. Oktober aufgenommen, beginnend mit Bangkok, Chon Buri (Pattaya), Prachuap Khiri Khan (Hua Hin) und Chiang Mai.

Ein Mann am Strand von Thailand, blickt mit offenen Armen dem Sonnenuntergang entgegen

Gesundheits- und Tourismusbeamte genehmigten am Mittwoch bei einer Sitzung des nationalen „Medical Hub Board“ die neuen Richtlinien für die Wiedereröffnung. Ebenfalls geplant ist, im Oktober unter strengeren Maßnahmen die Provinzen Provinzen Loei (Chiang Khan) und Nong Khai, Trat (Koh Kood, Koh Chang) sowie Rayong (Koh Samet) für den ausländischen Touristen zu öffnen.

Die Wiedereröffnung steht im Einklang mit der im Juni angekündigten 120-Tage-Frist des Premierministers. Das „Medical Hub Board“ schlug auch Maßnahmen vor, um die Entwicklung der vier selbst produzierten Covid-19-Impfstoffe Thailands zu beschleunigen. Diese sind ChulaCov19 der Chulalongkorn University, Baiya Phytopharm Co Baiya Impfstoff, Government Pharmaceutical Organisation HXP-GPO Vac und Biotech Nasenspray Impfstoff. Der Vorstand wird das Kabinett bitten, das Budget für die Impfstoffentwicklung zu erhöhen und der Food and Drug Administration FDA damit zu erlauben, schneller wesentlich mehr Bürgern die Impfungen zu verabreichen.

Quelle: The Nation Thailand

Hua Hin strebt quarantänefreien Aufenthalt an, ähnlich wie es das Phuket „Sandbox“ Programm tut.

Der Leiter des „Hua Hin Recharge“ Programms, das darauf abzielt, den beliebten Touristenort ab dem 1. Oktober wieder zu öffnen, sagte, dass das Programm dem Phuket-Sandbox Schema ähneln wird. Krod Rojanastien fügt hinzu, dass er zuversichtlich ist, dass Hua Hin die erforderliche Herdenimmunität rechtzeitig erreichen kann.

Blick über Hua Hin und das Meer

Die Bangkok Post berichtet, dass bis gestern 55% der 90.564 Einwohner von Hua Hin geimpft wurden, wobei 59,2% der Menschen ihre erste Dosis und 22,2% vollständig geimpft seien. Krod plant, Tourismusminister Phiphat Ratchakitprakarn um Hilfe bei der Zuweisung von 30.000 bis 40.000 Impfdosen bis Ende diesen Monat zu bitten.Krod ist optimistisch, dass, wenn Thailands Infektionsrate weiter sinkt, das Land wieder auf die sichere Liste für internationale Besucher gesetzt werden könnte. Er sagte, dass Hua Hin im letzten Quartal des Jahres 100.000 ausländische Touristen anvisiert und rund 1,2 Milliarden Baht zu generieren hofft.

„Wenn die Infektionsrate in Thailand weiter sinkt und viele Länder Thailand wieder auf die sichere Liste setzen, können wir in den letzten 3 Monaten mit einer Erholung dieser problematischen Situation rechnen.“

Derzeit sind 56 der 200 Hotels in Hua Hin in Betrieb, von denen jedes die Akkreditierung der Safety and Health Administration Plus (SHA+) beantragt hat. Ausländische Touristen, die im Rahmen des „Hua Hin Recharge“-Programms ankommen, dürfen unabhängig anreisen oder Reisepakete über das Programm buchen, das eine Distanz von rund 86 Kilometern zwischen der Gemeinde Hua Hin und dem Bezirk Nong Kae abdeckt.

Vollständig geimpfte Besucher müssen bei der Ankunft am Flughafen einen PCR-Test ablegen und werden dann direkt in ihr Hotel gebracht. Sobald ihr Ergebnis negativ ausfällt, können sie das Hotel verlassen und frei erkunden. Laut einem Bericht der Bangkok Post arbeiten die Tourismusbetreiber von Hua Hin auch mit dem Gesundheitsministerium an einem Plan, den Flughafen Hua Hin für wohlhabende Touristen zu öffnen, die mit dem Privatjet anreisen. Krod sagt, dass solche Touristen ein bedeutender Markt für den Wellness-Tourismus sind.

Quelle: The Thaiger

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
02.09.2021 Phuket passt seine COVID-19-Kontrollen und das Reisescreening im September 2021 an
Nächster Beitrag
04.09.2021 Phuket sieht 26 Tausend internationale Touristen, Pattaya befürchtet, hohe Covid-Tests Kosten schrecken Touristen ab

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü