23.04.2022 Thailand hebt RT-PCR-Testpflicht für internationale Einreisende ab 1. Mai 2022 auf

Das thailändische Centre for COVID-19 Situation Administration (CCSA) hat heute die Aufhebung der RT-PCR-Testpflicht für internationale Einreisen ab dem 1. Mai 2022 genehmigt und zwei neue Einreiseregelungen eingeführt, die speziell auf geimpfte und ungeimpfte Reisende zugeschnitten sind.

Achtung: So wie bei jeder Änderung der Einreiseregeln, muss erst die Veröffentlichung in der royalen Gazette erfolgen, um rechtskräftig zu werden. Erst mit der Veröffentlichung in der royalen Gazette, wird die Änderung wirksam. Und Reisende, die das Thema Test and Go schon ein wenig verfolgen, werden sich erinnern können, dass dieser Punkt schon für viel Verwirrungen sorgte.

Neue Einreisebestimmungen für geimpfte Reisende ab 01.05.2022, so wie bisher bekannt:

  • Internationale Reisende, die vollständig geimpft sind, müssen weder einen negativen RT-PCR-Test vor der Einreise nachweisen noch sich einem Ankunftstest unterziehen.
  • Sie müssen sich jedoch nach wie vor für einen Thailand-Pass (über https://tp.consular.go.th/) registrieren lassen und eine Bescheinigung über die COVID-19-Impfung sowie eine Versicherungspolice mit einer Deckungssumme von mindestens 10.000 USD (bisher 20.000 USD) vorlegen.
  • Nach ihrer Ankunft in Thailand wird ihnen die Einreise gestattet und sie können sich überall im Königreich frei bewegen.

Neue Einreisebestimmungen für nicht geimpfte Reisende ab 01.05.2022, so wie bisher bekannt:

  • Internationale Reisende, die nicht oder nicht vollständig geimpft sind, müssen auch nicht mehr einen negativen RT-PCR-Test vor der Einreise nachweisen oder sich einem Ankunftstest unterziehen.
  • Sie müssen sich für einen Thailand-Pass mit einer 5-tägigen Hotelbuchung und einer Versicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 10.000 US-Dollar (bisher 20.000 US-Dollar) anmelden.
  • Nach ihrer Ankunft in Thailand müssen sie sich 5 Tage lang einer Quarantäne unterziehen und am fünften Tag einen RT-PCR-Test durchführen lassen.
  • Eine Ausnahme gilt für nicht geimpfte Reisende, die innerhalb von 72 Stunden nach der Einreise über das Thailand-Pass-System einen Nachweis über einen negativen RT-PCR-Test hochladen können.

Sowohl geimpften als auch ungeimpften Reisenden wird empfohlen, während ihres Aufenthalts in Thailand die Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften strikt einzuhalten. Reisende, bei denen COVID-ähnliche Symptome auftreten, sollten sich testen lassen. Ist der Test positiv, müssen sie sich einer angemessenen medizinischen Behandlung unterziehen.

Quelle: Tourism Authority of Thailand

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
22.04.2022 Phuket – Mini-Heißluftballons sollen Touristen für Phuket begeistern
Nächster Beitrag
24.04.2022 Ende von Test and Go – Keine Covid-Tests bei der Ankunft für geimpfte Reisende ab 1. Mai

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.