Fahrgäste müssen im BTS Skytrain weiterhin Gesichtsmasken tragen

Bangkoks BTS Skytrain-Betreiber bestand heute darauf, dass alle Fahrgäste in den Zügen und auf den Bahnsteigen weiterhin einen Mundschutz tragen müssen, obwohl die Royal Gazette auf dem Bahnsteig verkündete, dass das Tragen von Mundschutz in Thailand jetzt freiwillig ist.

Ein BTS Zug beim Einfahren in eine Station der Sukhumvit Linie.
In einem Facebook Post gab der Betreiber der BTS in Bangkok bekannt, dass das Tragen von Masken in den Zügen weiter vorgeschrieben ist.

Die Royal Gazette überraschte gestern Abend die Menschen in Thailand mit der offiziellen Ankündigung, dass das Tragen von Gesichtsmasken an Orten im Freien und an der frischen Luft freiwillig sei. Die Plattform empfahl weiterhin das Tragen von Gesichtsmasken in überfüllten Bereichen, an Orten mit großen Menschengruppen und an Orten, an denen die Menschen nicht in der Lage sind, soziale Distanz zu wahren.

Heute, um 9.39 Uhr, hat der Betreiber des BTS Skytrain, die Bangkok Mass Transit System Public Company Limited, allen Fahrgästen auf der Facebook-Seite des Unternehmens mitgeteilt, dass das Unternehmen von allen Fahrgästen verlangt, während der Benutzung des Systems stets Masken zu tragen.

Das bedeutet, dass BTS Skytrain-Pendler nach wie vor Masken tragen müssen, wenn sie die Bahnhöfe betreten, auf dem Bahnsteig auf den Zug warten und in den Zügen fahren.

In den Kommentaren stimmten die meisten thailändischen Internetnutzer mit der Politik des Unternehmens überein. Sie sagten: „Ich stimme zu 100 % zu.“ „Bitte tragt sie weiter, wagt es nicht einzusteigen, wenn ihr keine Masken mehr tragt“ und „Super voll, bitte tragt sie“.

Quelle: The Thaiger

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Thailand ist JETZT geöffnet – Masken ab, Bars bis 2 Uhr morgens geöffnet
Nächster Beitrag
Der „Tag nach der Pandemie“ rückt näher – die Regierung ist bereit, am Freitag eine neue Ära einzuleiten

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.