03.12.2021 Thailand erhöht die Zahl der Ziele in der „Blauen Zone“ auf 26 und lockert landesweit die COVID-19-Bestimmungen

Mit Wirkung vom 1. Dezember 2021 wurden die Farbzonierungen angepasst und landesweit gelockerte Maßnahmen eingeführt.

Die farbigen Zonen werden erweitert und weitere Vorschriften gelockert

Die thailändische Tourismusbehörde (TAT) möchte über die jüngste Ankündigung im Königlichen Thailändischen Staatsanzeiger informieren, die ab heute eine weitere Anpassung der Farbzonierung für verschiedene Provinzen vorsieht, wodurch sich die Zahl der Reiseziele der „Blauen Zone“ von 17 auf 26 Provinzen erhöht und landesweit weitere COVID-19-Beschränkungen gelockert werden.

Dies bedeutet, dass fast alle Geschäfte und Aktivitäten in den Zielorten der Blauen Zone weiterhin mit „New Normal“-Betrieb geöffnet werden können. Dazu gehören alle Einkaufsmöglichkeiten, Lebensmittelgeschäfte, Märkte, Kinos und Theater, Sportstätten, Friseursalons und Friseurläden, Massage- und Wellnessgeschäfte und Schönheitskliniken sowie Tattoo-Shops. Auch Restaurants und Gaststätten können ihre normalen Öffnungszeiten wieder aufnehmen. Versammlungen, Veranstaltungen und Messen können ebenfalls normal abgehalten werden, ohne dass die Zahl der Teilnehmer begrenzt ist. Alle Arten von Vergnügungsstätten, einschließlich Kneipen, Bars und Karaoke-Shops, müssen jedoch landesweit geschlossen bleiben.

Ähnliche Lockerungen für die Provinzen der Blauen Zone wurden auch auf die 24 Provinzen der Gelben Zone ausgedehnt, mit der Ausnahme von Veranstaltungen und Aktivitäten, die mit einer Teilnehmerzahl von weniger als 1.000 Personen organisiert werden müssen.

Auch in den Provinzen der roten und orangen Zone wurden die COVID-19-Beschränkungen weiter gelockert, so dass Einkaufszentren, Märkte, Lebensmittelgeschäfte und Kinos ihre normalen Öffnungszeiten wieder aufnehmen dürfen. Restaurants und Gaststätten in der orangefarbenen Zone können ihre normalen Öffnungszeiten wieder aufnehmen, während sie in den roten Zonen um 23.00 Uhr schließen müssen. Der Verkauf und der Verzehr von alkoholischen Getränken ist in den orangen und roten Zonen weiterhin verboten. In den roten Zonen können Versammlungen und Veranstaltungen mit weniger als 500 Teilnehmern organisiert werden. In den Provinzen in der orangefarbenen Zone können dagegen interessantere Aktivitäten wie Sportturniere, Essensmessen und Ähnliches für maximal 1.000 Teilnehmer organisiert werden.

Thailands Farbzonierung für die COVID-19-Kontrolle ab dem 1. Dezember 2021:

26 Provinzen der „Blauen Zone“ mit touristischen Pilotzielen

Zentrale Region: Bangkok und Ayutthaya (nur Bezirk Mueang), Kanchanaburi, Nonthaburi, Pathum Thani, Phetchaburi (nur Bezirk Cha-Am), Prachuap Khiri Khan (nur Bezirke Mueang, Hua Hin und Nong Kae) und Samut Prakan (nur Flughafen Suvarnabhumi).

Östliche Region: Chanthaburi (nur für die Bezirke Mueang und Tha Mai), Chon Buri (nur für die Bezirke Bang Lamung, Ko Si Chang, Pattaya und Si Racha sowie für die Unterbezirke Bang Sarey und Na Jomtien im Bezirk Sattahip), Rayong (nur für Ko Samet) und Trat (nur für die Bezirke Ko Chang und Ko Kut).

Nördliche Region: Chiang Mai (nur die Bezirke Mueang, Chom Thong, Doi Tao, Mae Rim und Mae Taeng), Chiang Rai (nur die Bezirke Mueang, Chiang Khong, Chiang Saen, Mae Chan, Mae Fah Luang, Mae Sai, Phan, Thoeng, Wiang Kaen und Wiang Pa Pao), und Loei (nur der Bezirk Chiang Khan).

Nordöstliche Region: Buri Ram (nur Bezirk Mueang), Khon Kaen (nur die Bezirke Mueang, Khao Suan Kwang, Poei Noi, Phon, Phu Wiang und Ubolratana), Nakhon Ratchasima (Mueang, Chaloem Phra Kiat, Chok Chai, Pak Chong, Phimai, Sikhio, und Wang Nam Khiao), Nong Khai (nur Bezirke Mueang, Si Chiang Mai und Tha Bo), Surin (nur Bezirke Mueang und Tha Tum) und Udon Thani (nur Bezirke Mueang, Ban Dung, Kumphawapi, Na Yung, Prachaksilpakhom und Nong Han).

Südliche Region: Krabi, Phang-Nga, Phuket, Ranong (nur Ko Phayam), und Surat Thani (nur Ko Samui, Ko Pha-ngan und Ko Tao).

24 Gebiete unter Überwachung oder Provinzen in den gelben Zonen

Nördliche Region: Kamphaeng Phet, Loei*, Nakhon Sawan, Nan, Phayao, Phichit, Phrae, Sukhothai, Uthai Thani und Uttaradit.

Nordöstliche Region: Amnat Charoen, Bueng Kan, Buri Ram*, Kalasin, Maha Sarakham, Mukdahan, Nakhon Phanom, Nong Bua Lamphu, Nong Khai*, Roi Et, Sakhon Nakhon, Si Sa Ket, Surin*, und Yasothon.

23 Kontrollierte Gebiete oder Provinzen der orangefarbenen Zone

Zentrale Region: Ang Thong, Chai Nat, Lop Buri, Nakhon Nayok, Nakhon Pathom, Phetchaburi*, Ratchaburi, Samut Prakan*, Samut Sakhon, Samut Songkhram, Sing Buri, Suphan Buri.

Ostregion: Chachoengsao und Chon Buri.

Nördliche Region: Lampang, Lamphun, Mae Hong Son, Phetchabun und Phitsanulok.

Nordöstliche Region: Chaiyaphum, Udon Thani* und Ubon Ratchathani, und Südregion: Ranong.

23 Streng kontrollierte Gebiete oder Provinzen der roten Zone

Zentrale Region: Ayutthaya und Prachuap Khiri Khan.

Östliche Region: Chanthaburi, Prachin Buri, Rayong und Trat.

Nördliche Region: Chiang Mai und Chiang Rai.

Nordöstliche Region: Khon Kaen, Nakhon Ratchasima, Sa Kaeo und Saraburi.

Südregion: Chumphon, Nakhon Si Thammarat, Narathiwat, Pattani, Phatthalung, Satun, Songkhla, Surat Thani, Trang, und Yala.

*Ausgenommen sind Gebiete, die als Pilot-Tourismusziele der „Blauen Zone“ ausgewiesen sind.

Quelle: TAT News Room

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
02.12.2021 TAT prognostiziert 500.000 Reisende bis 2022, 133.000 sind bisher angekommen
Nächster Beitrag
04.12.2021 Wiedereröffnung der Maya Bay wird wahrscheinlich verschoben – Landesweiter Lockdown in Thailand ausgeschlossen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü