Dinner Cruise Bangkok – Ein Reiseblog von Andreas Sprengart

Dinner Cruise Bangkok – Ein besonderer Abend 

Insbesondere nach Einbruch der Dunkelheit strahlt Bangkok in seinen tollsten Farben. Die quälende Hitze der Sonne versinkt hinter den Wolkenkratzern und die Menschen strömen auf die Straßen. Gehwege werden zu Marktplätzen, Kochtöpfe dampfen und Lichterketten erleuchten die Stadt der Engel. Die Promenade von Asiatique Riverfront eignet sich bestens für ein abendliches Schlendern entlang des Flusses Chao Phraya, wo sich Boutique Läden und Restaurants befinden.

Ausblick von der Chao Phraya Princess auf die Highlights von Bangkok am Ufer des Flusses der Könige.

Die beste Art den Fluss der Könige am Abend zu erleben, ist auf einem Dinner Cruise. Es fahren Holzbarken begleitet von Glockenspiel und traditionellem Tanz, aber auch große moderne Schiffe mit Livemusik und internationalem Buffet. Heute widmen wir uns letzterem – der Chao Phraya Princess. Die Flotte besteht aus 6 Schiffen die je eine Kapazität zwischen 250 und 480 Gästen bedienen können. Der Preis für Erwachsene liegt bei 1400 THB (ca. 37 €). Check-In ist um 19:00 Uhr am Pier des River City.

Eine halbe Stunde später legt das Schiff ab, während Welcome Drinks und Snacks bereitstehen. Um ca. 19:45 Uhr wird das Buffet eröffnet, eine philippinische Sängerin unterhält Gäste und singt von englischen über arabische bis hin zu chinesischen Titeln. Das Buffet besteht aus Aperitif, internationalen und thailändischen Speisen und Dessert. Es geht unter der Memorial Bridge durch, die 1932 von König Rama VII zum 150. Jubiläum der Chakri Dynastie eröffnet wurde.

Die Chao Phraya Princess vor dem Königspalast in der Abenddämmerung. Dinner Cruise in Bangkok

Anschließend erscheint auf der linken Seite der Tempel der Morgenröte – Wat Arun, eines der bekanntesten Wahrzeichen Thailands. Auf der rechten Seite folgt der Königspalast, welcher den Wat Phra Kaew beinhaltet. Dieser Tempel ist der meist verehrte in Thailand und das Highlight von Bangkok. Jeder Bangkok Erstbesucher, sollte in seinem Urlaub diesen Tempel auf dem Programm haben. Mittlerweile werden die Gäste auf dem Oberdeck von der Sängerin zum Tanzen animiert und eine lustige internationale Gruppe bildet sich und folgert dem Aufruf. An der Krung Thon Bridge macht das Schiff kehrt und fährt an den Hotels Hilton Millennium, Peninsula und dem Oriental vorbei um gegen 21:30 Uhr wieder am Pier des River City zu halten.

Wir gehen von Board und schauen uns noch das Kunsthandwerk in den Gängen des River City an, bevor es morgen zum Inselhopping nach Koh Samui geht.

Bis Bald Bangkok!

Weitere Reiseblogs:
Reisevorschläge:
Teile diesen Beitrag:
, , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Reiseführer Koh Phayam – Inselhopping von Andreas Sprengart
Nächster Beitrag
Koh Kradan Hotel und Resort Empfehlungen- Inselhopping bei Trang

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü