Rundreise ins Goldene Dreieck

Thailands Norden ist ein Füllhorn an landschaftlichen Highlights, faszinierenden Tempeln und den freundlichen Menschen des Nordens. Machen Sie sich auf eine Entdeckungstour und besuchen Sie Lopburi (die Affenstadt), erkunden Sie das ehemalige Zentrum des Königreichs Sukhothais, tauchen Sie ein in die turbulente Vergangenheit des Goldenen Dreiecks und erkunden Sie die Perle des Nordens, Chiang Mai.

Lernen Sie eine neue Seite von Thailand kennen, abseits des Massentourismus auf den Spuren der Natur und Kultur!

  • Dauer: 8 Tage / 7 Nächte
  • Preis: ab 1.470 EUR
  • Flughäfen: Bangkok International Airport (BKK oder DMK)
  • Verlauf: Bangkok – Lopburi – Uthai Thani – Sukhothai – Lampang – Phayao – Chiang Rai – Goldenes Dreieck – Thaton – Chiang Dao Elefantencamp – Chiang Mai

Der Tourverlauf der Rundreise ins Goldene Dreieck im Detail

  • 1. Tag: Bangkok - Lopburi - Uthai Thani

    Sonneaufgang über Uthai Thani auf Ihrer Rundreise ins Goldene Dreieck

    Zu Beginn Ihrer Rundreise in das Goldene Dreieck Thailands, werden Sie von unserem Fahrer entweder im Hotel oder direkt vom Flughafen abgeholt. Mit dem Wagen geht es dann direkt weiter Richtung Norden, mit dem Ziel Lopburi.

    Lopburi hält den Beinamen „die Affenstadt“ inne und das nicht ohne Grund. In einem ehemaligen Hindu-Schrein im Zentrum der Stadt haben sich Hunderte von Affen niedergelassen und locken Jahr um Jahr zahlreiche Besucher an. Beobachten Sie die kleinen Kerlchen, die mit der Zeit ziemlich zutraulich, aber auch frech geworden sind. Der eine oder andere Affe versucht sogar, die Besucher zu beklauen, wenn man nicht hinschaut, also gut auf Sonnenbrillen und Taschen aufpassen!

    Anschließend fahren Sie Richtung Uthai Thani, doch bevor sie in die Stadt selbst reinfahren, besuchen Sie zunächst Wat Thasung, oder auch den „Gläsernen Tempel“. Er gilt als einer der größten Glastempelbauten der Welt und zudem ein besonders exquisites Stück Architektur. In Uthai Thani selbst steht nun ein Bummel über den Frischmarkt auf dem Programm, bei dem man sowohl frische Früchte und kulinarische Leckerbissen, als auch das eine oder andere Souvenir finden kann.

    Mit dem privaten Longtailboot werden Sie im Anschluss über den Skakrang Fluss zu Ihrer heutigen Unterkunft gebracht (Fahrtdauer ca. 45 Minuten). Sie übernachten im Uthai River Lake Resort, welches sich direkt an den Ufern des Flusses befindet und so eine perfekte Kulisse für einen entspannten Abend bietet.

     

    1 Übernachtung in einem Hotel in Uthai Thani je nach Wahl der Kategorie.

    • Comfort Class: Uthai River Lake Resort – Deluxe Zimmer

  • 2. Tag: Uthai Thani - Sukhothai

    Der Wat Sra Sri gehört zum Sukhothai Historical Park den Sie auf Ihrer Goldenes Dreieck Rundreise per Fahrrad erkunden

    Nach einem stärkenden Frühstück geht es heute ab auf die Straße: Sie fahren durch die fruchtbare Zentral-Ebene mit ihren weitläufigen Reisfeldern über Nakorn Sawan und vorbei an Kamphaeng Phet, bis nach Sukhothai. Dort haben Sie zunächst Gelegenheit, in Ihr Hotel einzuchecken und sich frisch zu machen. Anschließend werden Sie zum Geschichtspark Sukhothai gefahren, wo wir den Wagen gegen ein Fahrrad austauschen.

    Das historische Sukhothai, die erste Hauptstadt des Königreichs Siam, steht heute unter dem Schutz des „Old Sukhothai Historcal Parks“ und Sie erkunden es am besten bei einer etwa zweistündigen Fahrradtour über das Gelände. Legen Sie Stopps an den interessantesten Gebäuden – wie zum Beispiel am königlichen Palast und Wat Mahathat, dem „Tempel der großen Reliquie“ – ein und erkunden Sie das eindrucksvolle Gelände mit dem Drahtesel.

    Dadurch, dass Sukhothai niemals zerstört wurde (wie beispielsweise Ayuthaya) sind die Gebäude größtenteils noch in sehr gutem Zustand und mindestens noch genauso beeindruckend wie zu Herrschaftszeiten.

    1 Übernachtung in einem Hotel in Sukhothai je nach Wahl der Kategorie.


  • 3. Tag: Sukhothai - Lampang

    Der Wat Phra That in Lampang gehört zu den Sehenswürdigkeiten die SIe auf Ihrer Goldenes Dreieck Rundreise sehen werden.

    Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise Richtung Thailands Norden fort. Auf dem etwa zweistündigen Weg nach Lampang durchqueren Sie Si Satchanalai, eine ehemalige Schwesterstadt Sukhothais, und können dabei Wat Chang Kom und Wat Chedi Jet Sao bewundern. Auch der Rest der Strecke ist landschaftlich sehr schön, denn langsam werden die platten Ebenen von hügeligem Gelände abgelöst und alles wirkt ein bisschen grüner als zuvor.

    In Lampang angekommen checken Sie in Ihre Quartiere für die heutige Nacht ein, die Lampang River Lodge.

    Nachdem Check-In und einer kurzen Pause machen Sie sich heute mit einem Guide und einem Mitarbeiter des Hotels auf eine Fahrradtour. Radeln Sie durch die grünen Außenbezirke der Stadt, erkunden Sie alte Tempelanlagen und genießen Sie das Panorama von den verschiedenen Aussichtspunkten. Auch ein Besuch im Zentrum Lampangs darf natürlich nicht fehlen, bevor es am späten Nachmittag zurück in die Lodge geht, wo Sie den Abend verbringen werden.

    1 Übernachtung in einem Hotel in Lampang je nach Wahl der Kategorie.


  • 4. Tag: Lampang - Chiang Rai

    Wat Rong Khun auch Weißer Tempel genannt ist der Höhepunkt in Chiang Rai und darf auf der Goldenen Dreieck Rundreise nicht fehlen.

    Die heutige Tour führt Sie nach dem Frühstück von Lampang zunächst in die knapp 100 km nördlich liegende Provinzhauptstadt Phayao, am besten bekannt für den angrenzenden größten Binnensee Thailands, dem Kwan Phayao. Bei einer kleinen Bootstour, zu einer malerisch gelegenen Tempelanlage, haben Sie Gelegenheit die wunderschöne Natur auf sich wirken zu lassen.

    Im Anschluss geht die Fahrt weiter nach Chiang Rai. Kurz vor der Stadt besuchen Sie allerdings zunächst einmal Wat Rong Khun, auch bekannt als der „Weiße Tempel“. Im Gegensatz zu vielen anderen buddhistischen Tempeln, die über und über mit Blattgold verziert sind, präsentiert sich Wat Rong Khun in strahlendem Weiß, was ihn zum Einzigen seiner Art in Thailand macht. Nachdem er bei einem Erdbeben stark beschädigt wurde, ist man nun dabei, ihn wieder in seinen ursprünglichen Zustand zu versetzen und in alter Pracht erstrahlen zu lassen.

    1 Übernachtung in einem Hotel in Chiang Rai je nach Wahl der Kategorie.


  • 5. Tag: Chiang Rai - Goldene Dreieck - Thaton

    Das berühmte Goldene Dreieck,hier werden wir eine Bootsfahrt mit Ihnen unternehmen.

    Heute geht es ins berühmt-berüchtigte Goldene Dreieck! Doch davor besuchen Sie nach dem Frühstück erst einmal die alte Stadt Chiang Saen, die früher für einen relativ kurzen Zeitraum die Hauptstadt des Lanna-Reiches war.

    Das Goldene Dreieck ist der Punkt, an dem sich Myanmar, Laos und Thailand treffen, verbunden und doch getrennt durch den mächtigen Mekong-Fluss. Hier haben Sie Gelegenheit eine kleine Bootsfahrt auf dem Fluss zu unternehmen. In Mae Sai, der Grenzstadt zwischen Myanmar und Thailand, haben Sie Möglichkeit, den spannenden Schmugglermarkt zu besuchen und die Jade-Werkstätten zu besichtigen.

    Am Nachmittag geht es über Mae Chan und durch das Bergmassiv Maesalong nach Thaton. Machen Sie sich auf atemberaubende Aussichten in den Bergen gefasst!

    1 Übernachtung in einem Hotel in Thaton je nach Wahl der Kategorie.


  • 6. Tag: Thaton - Doi Angkhang

    Ein weiterer Höhepunkt Ihrer Goldenes Dreieck Rundreise ist die Region Doi Angkahng welche auch als Schweiz von Thailand bekannt ist.

    Heute Morgen geht es für Sie früh raus, denn Sie besuchen noch vor dem Frühstück Wat Thaton. Der liegt auf einer Anhöhe mit einem Aufstieg, der etwa zwanzig Minuten dauert, der Sie allerdings dafür auch mit einem einzigartig schönen Ausblick auf den gemächlich dahinfließenden Maekok und sein Tal belohnt.

    Jetzt haben Sie Gelegenheit, sich beim Frühstück zu stärken, bevor Sie Ihre Zelte in Thaton abbrechen und sich auf Richtung Doi Angkhang machen. Der Berg gehört zu den höchsten in Thailand und trägt aufgrund der möglichen kalten Temperaturen in der Nacht auch den Beinamen „Little Switzerland“ – allerdings ohne Almhütten und Alpenjodler. Auf dem Weg zum Gipfel halten Sie an verschiedenen Aussichtspunkten, bevor Sie die Spitze auf 1.970 Metern erreichen.

    Der Doi Anghkang ist bekannt für einige königliche Projekte, die hier ins Leben gerufen worden, unter anderem, um für die Bergdorfbewohner Alternativen zum Opium-Anbau zu schaffen. Wenn es klappt, führt ein oder mehrere Junior-Guides (Schulkinder, die die projekteigene Gemeinschaftsschule auf dem Berg besuchen) Sie durch die verschiedenen Projekte, vom Tee-Anbau auf 1.700 Metern Höhe bis hin zu den verschiedensten Obstplantagen, von Erdbeeren bis hin zu prallen Pfirsichen.

    1 Übernachtung in einem Hotel in Doi Angkhang je nach Wahl der Kategorie.


  • 7. Tag: Doi Angkhang - Chiang Dao Elefantencamp - Chiang Mai

    Die Elefanten des Chiang Dao Elefantencamps, Goldenes Dreieck Rundreise

    Heute geht es wieder zurück ins Tal, nach dem Frühstück sagen Sie Adieu zum Doi Anghkang und werden ins Elefantencamp von Chiang Dao gefahren. Einst waren die Elefanten in Thailand von immenser Bedeutung, denn sie wurden als Arbeitstiere in der Baumrodung und auf den Feldern eingesetzt. Heute ist das verboten und trotzdem sind die Elefanten zu einer gefährdeten Spezies geworden. Hier im Elefantencamp können Sie dabei zusehen, wie die sanften Dickhäuter gebadet und trainiert werden, bevor Sie sich selbst auf den Rücken der „Dumbos“ schwingen und den Dschungel bei einem Ritt von oben bewundern.

    Anschließend unternehmen Sie eine gemütliche Fahrt mit einem traditionellen Bambusfloß über den hier noch sehr ruhigen Fluss Ping, der in seinem weiteren Verlauf noch einiges an Fahrt aufnimmt. Nach diesem wahrlich betörenden Ausflug fahren Sie weiter nach Chiang Mai, wo Sie als Erstes auf den Doi Suthep, den „Hausberg“ der Stadt fahren. Von dem auf etwa 700 Metern Höhe gelegenen Tempel Wat Soi Suthep hat man bei gutem Wetter eine unvergleichliche Aussicht auf ganz Chiang Mai und die Umgebung.

    1 Übernachtung in einem Hotel in Chiang Mai je nach Wahl der Kategorie.


  • 8. Tag: Chiang Mai - Abreise

    Beim letzten Tag Ihrer Goldenes Dreieck Rundreise haben SIe noch Zeit für einen Bummel um Chiang Mai auf eigene Faust zu entdecken bevor wir SIe zum Flughafen fahren.

    Nutzen Sie die Zeit bis zu Ihrer Abreise damit, die Stadt zu erkunden. Bummeln Sie beispielsweise über einen der zahlreichen Märkte und kaufen Sie einzigartige Souvenirs für die Liebsten daheim. Anschließend werden Sie von unserem Fahrer zum Flughafen bzw. zum Bahnhof gebracht, um Ihre Reise in Thailands Norden mit vielen neuen Eindrücken und faszinierenden Begegnungen abzuschließen.

     

     


  • Kontaktieren Sie unsere Thailand Rundreisen Experten

    Kinder sind Personen bis einschließlich 11 Jahre
    Bitte beachten Sie dass wir keine internationalen Flüge anbieten
Unsere Thailand Rundreisen
Wir sind persönlich für Sie da
inkludierte Leistungen
  • Privatreise, keine Gruppenreise
  • Übernachtungen mit Frühstück in den aufgeführten Hotels
  • private Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • Eintrittsgelder und Aktivitäten wie aufgeführt
  • Deutschsprachige Führung während der Besichtigungen
  • individuell gestaltbar
nicht inkludierte Leistungen
  • Mahlzeiten, die nicht aufgeführt sind
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Trinkgelder
  • internationale Anreise
unsere Preise
  • Comfort Class ab 1.470 EUR* pro Person im Doppelzimmer
  • First Class ab 1.670 EUR* pro Person im Doppelzimmer

*Während der Peaksaison und an bestimmten Feiertagen und langen Wochenenden kann es bei einigen Hotels zu Zuschlägen oder zu obligatorischem Galadinner kommen, wir würden Sie in diesem Fall direkt bei der Buchung darüber informieren. Die Preise sind gültig bis 31.10.2019.

passende Reise Ergänzungen
Teile dieses Angebot
Menü