17.04.2022 Thailändische Tourismusbeamte werden die Aufhebung von Test & Go vorschlagen

Touristen Pärchen beim lesen eines Stadtplans in einem thailändischen Tempel.
Beamte des Ministeriums für Sport und Tourismus wollen die Aufhebung von Test and Go sowie auch den Thailand Pass vorschlagen.

Nun wollen Tourismusbeamte auf der nächsten Sitzung der CCSA einen Vorschlag zur Abschaffung des thailändischen Test & Go-Einreisesystems vorlegen. Die thailändische Tourismusbehörde und das Ministerium für Tourismus und Sport werden den Vorschlag auf der nächsten Sitzung am 22. April vorstellen.

Der Minister für Tourismus und Sport, Phiphat Ratchakitprakarn, sagte letzte Woche, dass, wenn die Änderungen genehmigt werden, Touristen ab dem 1. Mai nur noch mit Impfpässen nach Thailand einreisen können. Sie müssten dann nicht mehr drei bis fünf Tage warten, bis ihre Dokumente im Online-Registrierungssystem für den Thailand-Pass genehmigt werden. Der vorgeschlagene Plan sieht vor, dass die PCR-Tests bei der Ankunft ausländischer Reisender durch Antigentests bei der Ankunft am Flughafen ersetzt werden.

Thailand ist bereit, ausländische Besucher wieder willkommen zu heißen, weil unser öffentliches Gesundheitssystem angemessen ausgestattet ist. Es sei darauf hingewiesen, dass es sich hierbei um Vorschläge des TAT und des Ministeriums für Sport und Tourismus handelt, die beide ein Interesse daran haben, Thailand wieder für so viele Touristen wie möglich zu öffnen.

Die Vorschläge zur Lockerung der Beschränkungen und zur Abschaffung des Thailand-Passes wurden von der CCSA NICHT erörtert und müssen von den CCSA-Mitgliedern in einer Sitzung und vom thailändischen Kabinett gebilligt und anschließend im Königlichen Amtsblatt genehmigt werden, bevor die Änderungen Gesetz werden.

Das Tourismusministerium prognostiziert für den Rest des Jahres 2022 mindestens 10 Millionen internationale Ankünfte und über 1 Billion Baht an Einnahmen – die jüngste seiner regelmäßigen, wahllos in den Himmel gehobenen Prognosen. Das Ministerium und das TAT haben für das Jahr 2022 3, 5, 11 und 15 Millionen Besucher vorausgesagt.

Thailand erlebte Anfang April einen Touristenansturm, aber selbst wenn für den Rest des Jahres täglich 9 bis 11.000 Reisende einträfen, würde Thailand immer noch nur 8 % seines Touristenaufkommens vor dem Covid (2019) erreichen. Um die Ziele des Ministeriums und der TAT für 2022 zu erreichen, müsste die Zahl der Touristen für den Rest des Jahres 2022 auf durchschnittlich 35.000 bis 40.000 Touristen pro Tag aus dem Ausland ansteigen.

Minister Piphat sagt, dass die Regierung die tägliche Zahl der Infektionen nach Songkran berücksichtigen wird, wenn sie die weitere Öffnung des Landes für Touristen in Betracht zieht.

Quelle: The Thaiger

Unsere Reisevorschläge:
Teile diese Seite:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
16.04.2022 Touristen halten sich nicht an Regeln – Feiernde missachten Wasserspritzverbot
Nächster Beitrag
18.04.2022 Update Thailand Pass – Änderungen beim Thailand Pass, ab HEUTE

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.