Inselhopping in der Inselwelt bei Trang

Inselhopping zwischen Koh Mook und Koh Kradan

Die Anreise zu den Inseln von Trang (Thailand) kann per Flugzeug mit Air Asia oder Nok Air von Bangkok Don Muang günstig zum Flughafen von Trang oder von Bangkok Suvarnabhumi mit Bangkok Airways oder Thai Airways zum internationalen Flughafen von Krabi erfolgen. Die Inseln sind ideal für ein Inselhopping.

Der Ausgangspunkt für Koh Ngai (Koh Hai) ist der Pier Pak Meng. Die Überfahrt mit einem Longtailboot dauert ca. 45 Minuten.

Der Sonnenaufgang auf Koh Kradan. Inselhopping at its best

Koh Ngai gehört politisch eigentlich zur Provinz Krabi, aber aufgrund der Nähe zum Festland zählen wir sie zu den Trang Inseln. Die knapp 4 km lange Insel lockt mit einem weißen und feinen Sandstrand entlang der Ostküste und das vorgelagerte Riff lädt zum Schnorcheln ein.

Empfehlenswert sind die Resorts: Thapwarin, Mayalay, Coco Cottage und Thanya Resort.

Der Ausgangspunkt für Koh Mook ist der Pier Kuan Tung Ku. Die Überfahrt dauert ca. 20 Minuten mit dem Longtailboot. Koh Mook ist eine bewohnte Insel.

Das Sivalai Beach Resort auf der Insel Koh Mook. Eines Ihrer Hotels bei einer Inselhopping Tour von uns.

Die Insulaner sind überwiegend Fischer und bauen Kautschuk an. Das Highlight der Insel ist die Emerald Cave, die lediglich vom Meer aus über einen 70 m langen Tunnel zugänglich ist. Am Ende des Tunnels befindet sich eine Lagune. Wenn die Sonne im Zenit steht, schimmert das Meerwasser in der Farbe Smaragd. Daher kommt auch der Name der Lagune, Emerald Cave.

Empfehlenswert sind die Resorts Charlie am Farang Beach, im Inselinnern das Mook Lamai Resort und die Villen des Sivalai Resorts auf der palmengesäumten Landzunge im Osten der Insel.

Inselhopping in Trang- die besten Reisetipps

Der Ausgangspunkt für ein Inselhopping ab Koh Kradan ist ebenfalls der Pier Kuan Tung Ku. Die Überfahrt mit dem Longtailboot dauert ca. 45 Minuten. Bekannt ist die Insel aufgrund der jährlich an Valentinstag stattfindenden Unterwasserhochzeit. Damit hat es die Insel auch ins Guinness Buch der Rekorde geschafft. Das azurblaue Wasser und der weiße Sandstrand erinnert an paradiesische Bilder der Malediven. Über einen Pfad durchs Inselinnere gelangt man zum unberührten Sunset Beach. Auf der Ostseite, wo sich die Unterkünfte befinden liegt ein vorgelagertes Riff zum Schnorcheln. Empfehlenswert sind die Resorts The Reef und für Leute die einfach und günstig übernachten möchten das Koh Kradan Beach Resort oder das Paradise Lost.

Die beste Reisezeit für ein Inselhopping ist zwischen Januar und April.

Im nächsten Teil führt uns das Inselhopping in Trang weiter nach Koh Libong und Koh Sukorn.

Weitere Reiseblogs:
Reisevorschläge:
Teile diesen Beitrag:
, , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Das Kerzenfestival von Ubon Ratchathani
Nächster Beitrag
Shopping in Bangkok – die drei besten Malls

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü