Koh Klang Unbekannte Inseln

Unbekannte Inseln der Andamansee – Koh Klang

Die Insel Koh Klang liegt an der Flussmündung des Krabi River gegenüber der Stadt Krabi. Die meisten Besucher kommen am Thalay Pier an, dem größten Dorf im Nordwesten. Von hier aus führt eine 6 km lange und schmale Straße entlang der Küste bis ans Ende nach Laem Kham im Südosten.

Anfahrt auf die Insel Koh Klang im für die Insel typischen Fischerboot

Es gibt keine Autos auf der Insel, lediglich ein paar Tuk Tuks, Mopeds und Fahrräder. Ideal um die Vielfalt und Echtheit der Insel und seinen Insulanern in Ruhe kennenzulernen. Hier sieht man alles. Ob Obst- und Gemüsegärten, Ziegen auf den Straßen, grasende Büffel auf den Reisfeldern, traditionelle Stelzenhäuser  spielende Kinder oder riesige Warane.

Die Insel Koh Klang

Es leben ca. 5000 Menschen auf der Insel. Von Ihnen sind die meisten Einheimische und zu 98 % gehören sie dem Islam an. Trotz der nur 5 Minuten mit dem Longtailboot entfernten Kleinstadt Krabi, ist das Leben auf der Insel komplett anders.

Bau der traditionellen Longtailboot im Miniaturformat

Die Menschen führen einen einfachen und bescheidenen Lebensstil auf den sie sehr stolz sind. Besucher sind sehr willkommen, sollten aber die Warnschilder beachten und auf Alkoholkonsum verzichten. Ebenso sollten Sie mehr Kleidung tragen als eine Badehose oder Bikini. Mit Freundlichkeit und Offenheit erhält man einen guten Einblick in das authentische Süd-thailändische Inselleben. So kann an Aktivitäten wie Fischen, Batikmalerei und den Bau der traditionellen Longtailboote, wenn auch nur in Miniaturvariante, teilnehmen.

Das einfache Leben auf Koh Klang

Die meisten Bewohner sind Fischer oder Bauern, die Reis, Kokosnüsse und Bananen anbauen.

Fischerhütten am Wasser auf Stelzen erbaut, eine für die Insel typische Behausung

Koh Klong ist berühmt für sein seafood und ist einer der Hauptproduzenten der Region. Fischer nutzen das ausgeklügelte Gezeitenfischen, bei dem Fische bei Flut nahe der Insel schwimmen. Dort ist ein System aus V-förmigen Netzen aufgebaut und bei Ebbe bleiben die Fische beim Zurückschwimmen in das Meer in dem System hängen. Dann muss der Fischer sie nur noch mit einem Eimer aus dem Netz schöpfen. Koh Klang hat auch einige der besten seafood Restaurants der Region.

Koh Klang ist umgeben von Mangrovenwäldern, die sehr wichtig für das Überleben des marinen Leben sind. Mit einem Kajak kann man durch die Kanäle fahren und auch das Wahrzeichen Krabis Khao Khanap Nam besichtigen.  Es gibt nur zwei Orte in Thailand, wo der Sangyod Reis angebaut wird, hier auf Koh Klang und in Pattalung. Der Reis hat eine lilane Farbe und viele Ballaststoffe. Der spezielle Geschmack kommt durch das Salzwasser, in dem er wächst.

Weitere Reiseblogs:
Reisevorschläge:
Teile diesen Beitrag:
, , , ,
Vorheriger Beitrag
BTS fahren in Bangkok
Nächster Beitrag
Nachtmarkt Bangkok – Asiatique The Riverfront

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü