Der Bergtempel Wat Doi Suthep – Auf den Spuren Buddhas, hoch über der Stadt.

wat doi suthep chinag mai chedi

Im Norden Thailands unweit der wohl bekanntesten Stadt der Region Chiang Mais liegt das Wahrzeichen der Rose des Nordens. Der Weg von Chiang Mai zum Berg Doi Suthep mit dem gleichnamigen Bergkloster Wat Doi Suthep führt in ca. 45 Autominuten über steile und recht abenteuerliche Serpentinenstraßen. Doch am Fuße des Tempels angekommen beginnt erst das richtige Abenteuer. Denn um den Tempel zu erreichen müssen Sie erst die 200 stufige Nagatreppe bezwingen. Die mit mystischen Schlangenwesen (Nagas) verzierte Steintreppe führt geradeaus bis zum eigentlichen Tempel und unterwegs bieten sich immer wieder tolle Fotomotive aus verschiedenen Winkeln. Wer es etwas gemütlicher mag kann übrigens auch mit einer Seilbahn auf dem Berg kommen, doch die Legende sagt das man nur den Segen des Tempels erhalten kann, wenn man zu Fuß geht.

Der eigentliche Berg Doi Suthep (Doi heißt Berg auf Nordthailändisch) gehört zur Daen-Lao-Bergkette, welche sich über eine Gesamtlänge von 200 Kilometern entlang der nördlichen Grenze Thailands zieht. Die Daen-Lao-Bergkette hat Ihren Ursprung im östlichen Chiang Saen und das westliche Ende ist bis heute noch nicht klar definiert. Der Berg Doi Suthep ist mit 1676 Metern einer der höchste Berg Thailands. Die weitere Rangliste wäre: Doi Pui (1685 Meter), Doi Luang Chiang Dao (1685 Meter) und der höchste Berg des Landes Doi Inthanon mit 2567 Metern Höhe.

Wat Doi Suthep, Nagatreppe
Naga-Treppe, Wat Doi Suthep, Chiang Mai, thailand
Die Nagatreppe die mit ihren 200 Stufen hinauf zum Doi Suthep führt.
wat doi suthep chiang mai chedi
Blick über das Gelände des Bergtempel Doi Suthep.
Auf dem Gelände des Tempels findet man auch den Phra Rabiang welcher ein Wandelgang ist.

Wenn Sie dann auf dem Gipfel des Berges den Tempel betreten werden Sie überwältig sein vom Anblick des großen Tempelturms (Chedi). Dieser mit goldglänzenden Kupferplatten verzierte Turm ist vor allem bei Sonnenschein ein sehr beindruckender Anblick. Im Anschluss sollten Sie den Tempel umrunden, denn an den äußeren Wänden des sogenannten Wandelgangs finden sich schöne Wandmalereien aus den Sagen des Buddhismus. Der Wat Doi Suthep kann auf einen 700-jährige Geschichte zurückblicken und ist einer der wichtigsten Wallfahrtsorte des ganzen Landes. Die Legende besagt das ein Weißer Elefant, mit einer heiligen Reliquie auf dem Rücken das Land auf dem der heutige Tempel steht als seine letzte Ruhestätte auserkorene hatte.

Vom der Spitze des Berges hat man außerdem eine tolle Aussicht auf die darunterliegende Stadt Chiang Mai, gutes Wetter vorausgesetzt. Nach dem Abstieg vom Berg können Sie noch ein paar Souvenirs kaufen oder einen kleinen Snack essen, bevor es wieder zurück nach Chiang Mai geht.

Um den Norden Thailands zu entdecken empfehlen wir den Großen Nord Thailand Explorer. Dieser zeigt Ihnen die Schönheit des Nordens auf einer mehrtägigen Rundreise.

Chiang Mai Chedi Wat Doi Suthep
Der goldenen Chedi des Bergtempels Wat Doi Suthep
Nach Erzählungen befindet sich eine Reliquie des Buddha im inneren des Chedis.
Weißer Elefant, Wat Doi Suthep, Chiang Mai, Thailand
Weißer Elefant, Wat Doi Suthep, Chiang Mai, Thailan
Laut Erzählungen war es der weiße Elefant der den Gründungsplatz des Tempels fand.

Hinweis:
Auf den Treppen und am Fuße des Berges gibt es einige Bettlerkinder in traditionellen Kostümen die sich gegen Geld von Touristen fotografieren lassen. Wir möchten alle Besucher bitten diese Aktivitäten nicht zu unterstützen da hinter diesen Kindern organisierten Banden stecken und diese Kinder auch teilweise in Taschendiebstähle verwickelt sind.

Weitere Reiseblogs:
Reisevorschläge:
Reiseführer:
Teile diesen Beitrag:
, , , , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Koh Sukorn – Inselhopping Andamanensee
Nächster Beitrag
Koh Phangan – von traumhaften Stränden bis Full Moon Party

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü